Griechenland Zeitung - Nachrichten / Tourismus

Griechenland rechnet mit bis zu 70 Prozent mehr Urlaubern aus Deutschland TT

An der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft „ITB Berlin“ haben sich zwischen dem 7. und dem 11. März in der deutschen Hauptstadt insgesamt 76 Unternehmen aus der griechischen Tourismusbranche beteiligt. Anwesend war auch die griechische Tourismusministerin Elena Kountoura (s. Foto). Weiterlesen ...

Tags:

Weiterer Tourismus-Boom für Griechenland in Aussicht gestellt TT

Griechenland sieht blühenden Zeiten entgegen – zumindest was den Tourismus betrifft. Bereits das vergangene Jahr war mit 27,5 Millionen touristischen Ankünften ein Rekord. Für 2017 hat man die 30 Millionen-Marke im Auge. Das bestätigte Ministerpräsident Alexis Tsipras gegenüber dem Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus Taleb Rifai, der sich kürzlich in Athen aufhielt. Dieser zeigte sich von den Entwicklungen in Griechenland durchaus beeindruckt. Weiterlesen ...

Tags:

Karnevalsumzug in Xanthi war ein touristischer Erfolg

Die Faschingszeit und vor allem auch der Karnevalsumzug in der Nordgriechischen Stadt Xanthi war ein touristischer Erfolg. Wie der für Tourismusfragen zuständige Vize-Gouverneur Ostmakedoniens und Thrakiens, Michalis Amiridis, gegenüber der griechischen Nachrichtenagentur APE-MPE erklärte, seien die Hotels in Xanthi am vergangenen Wochenende ausgebucht gewesen. Weiterlesen ...

Tags:

Weniger Einnahmen für Griechenland aus dem Tourismus

Es klingt paradox: Trotz steigenden Tourismuszahlen in Griechenland sinken die Einnahmen aus dem Fremdenverkehr. Das geht aus aktuellen Daten der Bank von Griechenland hervor, die am Montag der Öffentlichkeit bekannt gegeben worden sind. Demnach sind in den ersten 11 Monaten 2016 (Januar bis November) die Einkünfte aus dem Tourismus im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 % gesunken. In Zahlen ausgedrückt handelt es sich um 914 Millionen Euro. Spitzenreiter derjenigen, die im Vergleich zu 2015 weniger ausgegeben haben, sind Touristen aus Frankreich (- 299,1 Mio. Euro), Amerikaner (- 221,9 Mio. Euro) und an dritter Stelle Touristen aus Deutschland (- 92,4 Mio. Euro). Weiterlesen ...

Tags:

Magazin Forbes: Kreta gehört zu den preiswertesten Reisezielen TT

Kreta wurde vom US-Magazin „Forbes“ als eine der preiswertesten Reisedestinationen „best budget travel destinations“ für das Jahr 2017 gewählt. Demnach ist die preiswerteste Destination Nord-Vietnam. Es folgen die Hauptstädte von Kirgisistan und Portugal: Bischkek bzw. Lissabon. Kreta schaffte es mit einem großen Angebot an Kulinarik und vielen Ausgehmöglichkeiten sowie idyllischen Stränden auf Platz sieben.   Weiterlesen ...

Tags:

Besonders lohnende Destinationen in ganz Griechenland für 2017

Die griechische Zeitschrift „Greece is“ hat die attraktivsten Destinationen in Griechenland für das Jahr 2017 aufgelistet. Als erstes sollte man demnach Athen besuchen. Die Hauptstadt wirbt nach Angaben der Redaktion vor allem mit einem großen Angebot an Kulinarik, Wein-Bars sowie einer „Renaissance“ der Künste. Auf Antiparos wiederum verbringen Camper neben Jet-Settern ihren Urlaub. Auch auf der autolosen Insel Hydra im Saronischen Golf machen Stars Ferien. Santorin ist eine Destination für das ganze Jahr; neuerdings auch mit 19 ausgeschilderten Wanderpfaden. Mit fast 3.000 Touren ist die Insel Kalymnos ein Urlaubs-Paradies für Kletterer. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland war auch im Herbst beliebtes Urlaubsziel

Zu diesem Schluss ist das Unternehmen QED Market Research im Auftrag der griechischen Tourismusorganisation (EOT) gekommen. Dessen Mitarbeiter haben zwischen dem 12. und dem 24. Oktober 2.179 Touristen auf zehn Flughäfen landesweit sowie an drei nordgriechischen Grenzübergängen zu den Eindrücken ihres Urlaubes in Hellas befragt. Weiterlesen ...

Tags:

Inselzauber

Sonnenuntergänge die sich im Meer spiegeln, Berge hinter denen die Sonne aufgeht, dieses besondere Türkis-blau des Meeres, so klar das man bis auf den Grund schauen kann. Um nur einen kleinen Teil der Dinge aufzuzählen für die Griechische Inseln berühmt sind, zusätzlich zu ihrem Charme und ihrem Zauber sind es auch ihre Unterkünfte die eine Reise so ganz speziell und zauberhaft machen. Egal ob in einem alten Bauernhaus, einem Kloster, oder in Felsen gehauen. Mit um die 3000 Inseln hat Griechenland einiges zu bieten.  Weiterlesen ...

Tags:

Die Stadt Karditsa will mit Riesenpudding ins Guinness-Buch

In der Mittelgriechischen Stadt Karditsa bereitet sich die Gemeinde auf einen Guinness-Rekord vor. Der Verein der Konditoren will am 8. Dezember den größten Pudding backen, den die Welt je gesehen hat. Er soll 100 Meter lang werden und zwei Tonnen wiegen. Es handelt sich um ein regionales Rezept: auch „Kofti Karditsiotiki“ genannt. Am Vorhaben werden sich 120 Konditoren beteiligen. Benötigt werden 6.000 Eier, 500 Kilo Mehl, 500 Kilo Zucker, 300 Liter Milch, 50 Kilo Walnüsse und eine ganze Menge Gewürze. Das Endprodukt soll in 5.000 Portionen an Bürger und Besucher verteilt werden.   Weiterlesen ...

Abschied von einem Fährschiff auf der Insel Sifnos

In dieser Woche hat das Passagierschiff Speedrunner IV zum letzten Mal im Hafen von Sifnos angelegt. Wie das Internetportal cyclades24.gr berichtet, wird es ab der kommenden Saison bzw. ab Anfang März 2017 vom Speedrunner III ersetzt. Das bisherige Fahrgastschiff nach Sifnos hatte in den vergangenen sieben Jahren vor allem Häfen der Westkykladen angelaufen. Es gehörte bisher der Aegean Speed Lines. Nun soll es für die Reederei Golden Star Ferries im Ostattischen Rafina seinen Heimathafen finden und andere Destinationen bedienen. Weiterlesen ...

Tags:

Gute Saison: Hohe Auslastung der griechischen Hotels TT

Die Auslastung der griechischen Hotels lag im September bei 84,3%. Das ist ein statistischer Rekord für das Mittelmeerland. Ermittelt wurden diese Daten von STR, das internationale Hotelanalysen durchführt. Demzufolge lag die Zimmerbelegung im dritten Quartal bei 81,9 %. Das ist ein Plus von 5,8 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Weiterlesen ...

Tags:

Ein gutes Jahr: Kastanienfest im zentralgriechischen Pilion

  • Tourismus

Die diesjährige Kastanienernte in der zentralgriechischen Region Pilion ist im Oktober besonders gut ausgefallen. Und noch besser: Wie das Internetportal e-thessalia.gr berichtet, haben die Kastanienbauern aus dem Osten Pilions bereits ihre gesamte Produktion im In- sowie im Ausland verkauft. Die Preise bewegen sich den Erzeugern zufolge bei 2,50 Euro bis maximal 3 Euro pro Kilogramm. Der Präsident der Gemeinde Xourichti Kostas Nanos, deren Bürger hauptsächlich mit dem Kastanienanbau und Verkauf beschäftigt sind, erklärte allerdings einschränkend, dass die Preise im Vergleich zu 2015 leicht gesunken seien. Auch der Export der Kastanien sei Nanos zufolge um 30 % zurückgegangen. Weiterlesen ...

Tags:

Mehr Einnahmen in archäologischen Stätten und Museen

Die Einnahmen der archäologischen Stätte und Museen in Griechenland sind in den ersten acht Monaten des Jahres um 55 % gestiegen. In Zahlen ausgedrückt handelt es sich um Einnahmen in Höhe von 56,2 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 36,2 Millionen Euro. Gleichzeitig ist aber auch der Verkauf von Eintrittskarten um 8,5 % zurückgegangen. Weiterlesen ...

Tags:

„Mein Arkadien“: Die schönsten herbstlichen Orte Griechenlands TT

Zweitschönstes Dorf wäre demnach Paläos Panteleimonas in der Zentralmakedonischen Region Pieria. Die Häuser stehen hier auf einer Höhe von etwa 440 Metern, und sie sind ebenfalls im traditionellen Stil gebaut worden. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren