Griechenland Zeitung - Nachrichten / Tourismus

Bessere Bedingungen für Esel und Mulis auf Santorin TT

Wer jemals mit dem Schiff auf die malerische Vulkaninsel Santorin gereist ist, der wird sie wohl bedauert haben: die Esel, Maultiere und Maulesel, die Touristen oder andere Lasten in sengender Hitze über den steilen Treppenweg vom Inselhafen Athinios 400 Meter hoch in den Hauptort Fira tragen müssen. Weiterlesen ...

Tags:

Amphipolis als archäologisches Tourismusziel TT

Das antike Amphipolis-Areal, östlich von Thessaloniki, soll für Besucher besser zugänglich gemacht werden. U. a. wird auch die Anlegung von kulturellen Wanderpfaden ins Auge gefasst. Das gab das griechische Kulturministerium vor kurzem bekannt. Gleichzeitig veranschlagte es das entsprechende Budget auf insgesamt 276.000 Euro.  Weiterlesen ...

Tags:

Neuer Rahmen zur Agrotourismus-Regulierung in Griechenland

Ohne diese Zertifizierung gelten Aktivitäten in diesem Bereich ab diesem Zeitpunkt als gesetzwidrig und können mit einer Geldstrafe von bis zu 5.000 Euro geahndet werden.
Die entsprechenden Beschlüsse trafen vor wenigen Tagen das Tourismusministerium zusammen mit dem Ministerium für Agrarentwicklung. Den Änderungen gingen Konsultationen mit Fachleuten des Sektors voraus. Zur Gründung eines Agrotourismus-Unternehmens muss man im griechischen Landwirtschaftsregister eingetragen sein und darf eine Höchstzahl von zehn Zimmern bzw. 40 Betten anbieten. (GZcr) Weiterlesen ...

Tags:

Das Gefühl der Sicherheit und der Gastfreundschaft festigen

arnaoutakis


GJ: Herr Regionalgouverneur, seit Jahren reden Politiker in Griechenland von einer Ausweitung der Tourismussaison. Wie sieht es damit auf Kreta aus? Welche Ergebnisse kann die Insel hier vorweisen?

ARNAOUTAKIS: Die Strategie der Region Kreta bezüglich der Saisonalität des Tourismus zielt auf eine und die Hinwendung zu alternativen und sanfteren Formen des Tourismus. Heute haben die alternativen Tourismusformen so viele Dimensionen, dass man sagen könnte, sie sind auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Besuchers zugeschnitten. Sie bestehen aus einer Vielzahl von Aktivitäten, die die landschaftliche Schönheit von Gebieten nutzen, die weniger bekannt sind als die traditionellen Urlaubsorte, und sie zielen darauf, den Besucher in die Geheimnisse einzuweihen, die die „lokale Identität“ jeder Gegend stiften. Dazu zählen etwa die örtliche Architektur, die Kultur, die Erzeugnisse, die Küche und allgemein alles, was die natürliche und vom Menschen gemachte Umwelt eines Ortes ausmacht. Darüber hinaus unternehmen wir in den letzten Jahren gemeinsam mit dem Tourismusministerium Anstrengungen, Kreta im Wintertourismus zu platzieren. Die Hotels in den Städten sind bis Ende Oktober ausgebucht, die Winterkreuzfahrten machen stetig Boden gut, und immer mehr Ausländer entdecken die verborgenen Schönheiten in den Schluchten und Bergen, lassen sich von den imposanten Weißen Bergen verzaubern, erforschen die Dörfer im Landesinneren und konzentrieren sich auf die Städte, die niemals vereinsamen, zwölf Monate im Jahr nicht. Wir versuchen in einer konzertierten Aktion, die weniger bekannten Seiten ins Rampenlicht zu rücken, wofür wir jedes Jahr auf mehr als zwanzig internationalen Tourismusmessen werben. Wenn es uns gelingt, die Winteraktivitäten mit der guten Hotelinfrastruktur zu verbinden, werden wir ein starkes touristisches Produkt auch in den Wintermonaten anbieten können.

Das gesamte Interview, in dem Stavros Arnaoutakis u. a. über die steigenden Tourismuszahlen, Kreta als 365-Tage-Destination, Umweltschutz,  die neu etablierte Strategie des nachhaltigen Tourismus  und Vieles mehr  spricht, ist in unserem Griechenland Journal Nr. 5 zu lesen.

Weiterlesen ...

Tags:

Deutliche Zunahme deutscher Touristen in Griechenland

Griechenland erlebt einen regelrechten Tourismus-Boom. 2017 sind die Ankünfte von Urlaubern, die in Hellas ihre Ferien verbracht haben, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,2 % gestiegen, die Übernachtungen verzeichneten ein Plus von 9,6 %. Das geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor. Weiterlesen ...

Tags:

Spinalonga: Die Geschichte einer Felseninsel

Wenn das Ausflugsboot vom kretischen Ferienort Elounda am Golf von Mirabello schnurgerade auf die Felseninsel Spinalonga zusteuert, heben sich immer dominanter die Befestigungsanlagen des ehemaligen venezianischen Kastells, der „Fortezza“, ins Blickfeld. Zwischen ihnen versteckt sich eine verlassene Siedlung aus ruinösen und halbwegs intakten Häusern. Weiterlesen ...

Tags:

Zakynthos büßt sämtliche „Blauen Flaggen“ ein TT

Die Insel Zakythos im Ionischen Meer hat in der vorigen Woche auf einen Schlag alle 18 „Blauen Flaggen“ für ihre Strände eingebüßt. Das begehrte EU-Gütesiegel wird nicht nur für ausgezeichnete Wasserqualität, sondern auch und vor allem für die vorbildliche Organisation von Stränden vergeben. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland bleibt sicheres Reiseziel

Alle Reisen nach Griechenland sind trotz der jüngsten folgenschweren Waldbrände völlig sicher. Das betonten die für den Fremdenverkehr Verantwortlichen gegenüber allen Gästen und potenziellen Gästen des Landes. Alle Maßnahmen für einen sicheren Aufenthalt in Hellas seien ergriffen worden. Weiterlesen ...

Tags:

Frauengrab auf Sikinos weist auf wichtige Persönlichkeit der Antike hin

Auf der Insel Sikinos haben Archäologen ein ungeplündertes Grab ans Tageslicht gebracht. Den ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich bei der beigesetzten Person um eine Frau, die zwischen dem 2. bis 3. Jahrhundert nach Christus auf der Kykladen-Insel gelebt haben muss. Weiterlesen ...

Tags:

Forderung nach verstärktem Verbraucherschutz bei Airbnb

Fehlende Transparenz bei der Preisgestaltung und kaum erkennbare Trennung zwischen privaten und professionellen Anbietern. Das sind zwei Kritikpunkte, die gegenüber der Kurzzeit-Miet-Plattform Airbnb angeführt werden. Auch in Griechenland ist man von diesen Ungereimtheiten betroffen, da –  besonders in Athen – viele Vermieter Airbnb nutzen. Bis August sollen Vorschläge zur Behebung von entsprechenden Mängeln bei der Europäischen Kommission (EK) eingehen. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren