Sechs Monate nach seiner Amtsübernahme gab Premier Mitsotakis ein Fernsehinterview. Dominiert wurde dieses vor allem von der Situation in Libyen, von der Flüchtlingskrise aber auch von Polizeiaktionen in Athen.

Freigegeben in Politik

Äkaterini Sakellaropoulou wird Anfang kommender Woche voraussichtlich mit einer großen Mehrheit zur ersten Staatspräsidentin Griechenlands gewählt. Oppositionschef Alexis Tsipras kündigte am Donnerstag (16.1.) an, dass seine Partei – Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) – ihre Wahl unterstützen werde.

Freigegeben in Politik

Die Präsidentin des Staatsrates Sakellaropoulou wurde als Kandidatin für das Präsidentschaftsamt angekündigt. Damit wäre sie die erste Frau, die in Griechenland diesen Posten bekommt.

Freigegeben in Politik

Zum ersten Mal wurde eine Frau für das höchste politische Amt in Griechenland nominiert. Am Mittwochabend (15.1.) kündige Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis in einer Fernsehbotschaft an, dass er für diesen Posten die bisherige Präsidentin des Staatsrates Äkaterini Sakellaropoulou vorschlage. Diese bedankte sich für die ihr erwiesene Ehre. Anerkennung geschenkt werde mit diesem Vorschlag sowohl „der griechischen Justiz, als auch der Griechin“, stellte sie fest.

Freigegeben in Politik

Am Mittwoch (15.1.) kündigte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis die Gründung eines neuen Ministeriums für Migration und Asyl an. Minister wird der bisherige Staatssekretär für Sozialversicherung des Ministeriums für Arbeit und Sozialangelegenheiten Panagiotis Mitarakis; seine bisherigen Aufgaben dort übernimmt Arbeitsminister Jannis Vroutsis persönlich.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 72