Griechenland Zeitung - Nachrichten / Kultur

Sängerin Arleta verstorben: „Leuchtturm des modernen griechischen Lieds“ TT

  • Kultur

Arleta, die bekannte Sängerin der „Neuen Griechischen Welle“, ist am Dienstag im Alter von 72 Jahren auf der Intensivstation eines Athener Krankenhauses verstorben. Anfang des Jahres hatte sie einen Schlaganfall und einen Herzinfarkt erlitten. Bereits in früheren Jahren hatte die Sängerin mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, so musste 2008 ein Konzert in der mittelgriechischen Stadt Volos storniert werden, da die Sängerin unmittelbar vor dem Auftritt eine Hirnblutung erlitten hatte.   Weiterlesen ...

Tags:

Samos Young Artists Festival: Pianistin „Alexia Mouzá “

  • Kultur

Am 7. August startet das Samos Young Artists Festival. Viele junge sowie internationale Künstler finden ihren Weg auf die Bühne. Die Pianistin Alexia Mouzá tritt am Dienstag, den 8. August, auf und möchte die Gäste mit einem Klavierabend überzeugen. Wir stellen euch die Künstlerin kurz vor! Weiterlesen ...

Tags:

Samos Young Artists Festival – Das Programm

  • Kultur

Die Schwarz Foundation ist darauf bedacht, seine Künstler für das „Samos Young Artists Festival“ (7. bis zum 13. August) sorgfältig auszuwählen, sodass ein qualitativ künstlerisches Programm geboten werden kann – Klassik, Jazz, Folklore, Gitarre und Percussion bis hin zur Weltmusik. Es ist Tradition des Festivals, neben internationalen Künstlern griechische und türkische Musiker einzuladen. Weiterlesen ...

Tags:

Samos Young Artists Festival: Gitarrenduo „Café del Mundo“

  • Kultur

Am 7. August startet das Samos Young Artists Festival. Viele junge sowie internationale Künstler finden ihren Weg auf die Bühne. Das Gitarrenduo „Café del Mundo“ tritt am Freitag, dem 11. August, auf und möchte mit seiner Leidenschaft für den Flamenco überzeugen. Wir stellen euch das Duo kurz vor! Weiterlesen ...

Tags:

Samos Young Artists Festival

  • Kultur

Das „Samos Young Artists Festival“ geht in die achte Runde. Das Musikfestival, organisiert von der Schwarz Foundation aus München, möchte die Grenze zwischen Stilen, Genres und Menschen abschaffen und stattdessen eine Verbindung aufbauen. In Zeiten eines zunehmenden nationalistischen Denkens spielt vor allem das Zusammenbringen verschiedener Kulturen durch die Musik eine große Rolle. Aus diesem Grund versammeln sich im Zeitraum von 7. bis zum 13. August junge Künstler aus unterschiedlichen Nationen, um gemeinsam bei diesem Festival aufzutreten. Weiterlesen ...

Tags:

Unbekannte Frau besprüht Antiquitäten und verschwindet

  • Kultur

Das zuständige archäologische Amt hat am Mittwoch (19.7.) erklärt, dass keinerlei Schaden an Ausstellungsstücken entstanden sei. Die Überreste der Flüssigkeit seien bereits entfernt worden und nicht mehr sichtbar. 
Vergina ist Begräbnisstätte der makedonischen Könige gewesen; darunter sind auch Gebeine, die Philipp II. zugeschrieben werden, dem Vater Alexanders des Großen. (Griechenland Zeitung/eh)
Weiterlesen ...

Tags:

Griechischer Regisseur Lanthimos erhält Drehbuchpreis in Cannes

  • Kultur

Die Auszeichnung teilen sie sich mit der Britin Lynne Ramsay („You Were Never Really Here“). Für Lanthimos und Filippou ist es nicht die erste Auszeichnung dieser Art. Schon das Drehbuch für den Spielfilm „Alpeis“ bekam 2011 in Venedig den Drehbuchpreis. Das Drehbuch für Lanthimos’ ersten englischsprachigen Film „Lobster“ bekam 2015 den Europäischen Filmpreis und war 2017 für den Oscar nominiert. Auch in Cannes ist Lanthimos kein Newcomer. 2009 wurde der damalige Newcomer international bekannt, als er den wichtigen Preis „Un certain regard“ für seinen Film „Dogtooth“ bekam, der 2011 auch für den fremdsprachigen Oscar nominiert war. Die Goldene Palme sprach die Jury unter dem Spanier Pedro Almodovar in diesem Jahr der Komödie „The Square“ des Schweden Ruben Östlund zu. Der große Preis der Jury ging an den französischen Film „120 battements par minute“ (120 Schläge pro Minute) von Robin Campillo und der Jurypreis an „Neljubow“ (Lieblos) des Russen Andrej Swjaginzew. Den Preis für die beste Regie erhielt Sofia Coppola für „The Beguiled“ (Die Verführten), als beste Darstellerin wurde Diane Kruger für ihre Hauptrolle im deutschen Film „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin geehrt und als bester Darsteller Joaquin Phoenix („You Were Never Here“). Den Spezialpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes erhielt Nicole Kidman, die auch in Lanthimos’ Film die Hauptrolle gespielt hat. (GZak) Weiterlesen ...

Tags:

Pfingsten: „Pentikosti” und „Tou Agiou Pnevmatos”

  • Kultur

An diesem Tag, so heißt es, sollen die Seelen, die seit Ostern mit Christus auf der Erde weilten, mit ihm gemeinsam wieder in den Himmel aufsteigen. In der Mani (Südpeloponnes) werden statt Kollyva Brot, Käse und andere Speisen an Arme verteilt. In Thrakien, aber auch in anderen Gebieten Griechenlands glaubt man, dass die Seelen während dieser 50 Tage auf den Bäumen und Trieben der Weinreben sitzen. Aus diesem Grund dürfen keine Pflanzen beschnitten werden.
An Pfingstmontag, „Tou Agiou Pnevmatos” (Tag des Heiligen Geistes) oder „Tis Agias Triadas” (Tag der Heiligen Dreifaltigkeit) finden an den Orten mit „Agia Triada”-Kirchen Feste statt. Auch der Verstorben wird an diesem Tag gedacht. Die über Jahrhunderte am Schwarzen Meer lebenden Pontus-Griechen bringen Milchreis, Buttermilch oder Omeletts zu den Gräbern der Verstorbenen. Nach der Seelenmesse setzte man sich um die Gräber und verzehrte das Mitgebrachte. (Gzeb) Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren