Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Kultur

Kunst-Tagebuch der Quarantäne

  • Kultur

Momentan sind Kultureinrichtungen wie Museen nur online zugänglich. Auch Spielstätten wie Theaterbühnen sind zurzeit verwaiste Orte. Die digitale Ausstellung ENTER der Onassis-Kulturstiftung zeigt jedoch, dass trotz der Corona-Pandemie und des geltenden Lockdowns auch neue Foren zum Austausch geschaffen werden können: nämlich in unseren Wohnzimmern. Weiterlesen ...

Tags:

Schriftsteller Vassilis Alexakis im Alter von 77 Jahren verstorben

  • Kultur

Der bekannte griechische Schriftsteller Vassilis Alexakis verstarb am Montag (11.1.) im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit. Seit den 60er Jahren lebte der in Athen geborene Alexakis in Frankreich; seine ersten Bücher veröffentlichte er auf Französisch, später auf Griechisch. Weiterlesen ...

Tags:

Online-Seminar: „Fortbildung Deutschland“

  • Kultur

Das Online-Seminar „Fortbildung Deutschland – Erfahrungen und Eindrücke“ des Goethe-Instituts Athen ist eine hervorragende Gelegenheit für alle Deutschlehrenden, ihre methodisch-didaktischen Kenntnisse aufzufrischen. Den Teilnehmer werden neue Ideen und Anregungen sowie praktische Hinweise für ihren Unterricht aufgezeigt. Weiterlesen ...

Tags:

Neues Volkskunstmuseum in Athen vor Übergabe TT

  • Kultur

Spätestens ab Mai soll das seit Jahren im Bau befindliche neue „Museum für neuere griechische Kultur“ im Athener Flohmarktviertel Monastiraki sukzessive der Öffentlichkeit übergeben werden. Das sagte Kulturministerin Lina Mendoni bei einem Ortstermin mit dem Regionalgouverneur von Attika, Jorgos Patoulis. Weiterlesen ...

Tags:

„Omorfi Poli“ von Mikis Theodorakis

  • Kultur

Dieses Wochenende beeindruckt Regisseur George Valaris mit einer audiovisuellen, choreographischen Inszenierung von „Omorfi Poli“ („Schöne Stadt“) von Mikis Theodorakis im weltweiten Live-Streaming. Das Werk „Omorfi Poli“, das erstmals 1962 aufgeführt wurde, wurde in der Valaris-Variante erfolgreich u. a. in Athen und Thessaloniki aufgeführt. Am 9. und 10. Januar wird die Vorstellung aus dem antiken Herodes Atticus Theater unterhalb der Akropolis gezeigt werden. Weiterlesen ...

Tags:

Kunst und Corona: Ab ins Museum!

  • Kultur

Die Auswahl der Werke fokussiert nicht nur auf die humanitäre und wirtschaftliche Krise, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, sondern behandelt auch andere Probleme und Herausforderungen der Menschheit, wie etwa finanzielle Ungleichheit, Arbeitslosigkeit, Existenzangst, Einsamkeit und Klimawandel.

Die Ausstellung zeichnet Wahrheiten jenseits des Sichtbaren auf, enthüllt und interpretiert sie. Sie zeigt Bilder von Mut und Ungerechtigkeit, von Hoffnung und Verzweiflung, von Erfolgen und Misserfolgen, thematisiert aber auch die durch den Lockdown herbeigeführten Einschränkungen der individuellen Freiheit.

Eine sehenswerte Ausstellung mit Werken, in denen sich jeder wiederfindet!

Wo: Online hier

https://res.momus.gr/el/

Foto (@emst.gr)

Weiterlesen ...

Tags:

Dokumentation „1821“

  • Kultur

Dieses Jahr jährt sich der Beginn der griechischen Revolution gegen die osmanischen Besatzer zum 200. Mal. Anlässlich dieses historischen Ereignisses der griechischen Geschichte, können alle Interessierten den Dokumentarfilm „1821“ über den hellenischen Unabhängigkeitskrieg ansehen. Weiterlesen ...

Tags:

150 Jahre Aida – Hellas ist mit dabei!

  • Kultur

2021 ist das Jubiläumsjahr von Verdis berühmter Oper Aida, die am 24. Dezember 1871 das erste Mal in Kairo aufgeführt wurde. Kurz darauf, am 8. Februar 1872, fand an der Mailänder Scala die europaweite Uraufführung statt. Fast 150 Jahre später präsentiert genau dieses Opernhaus feierlich das Meisterwerk in einer großartigen Inszenierung und huldigt gleichzeitig dem 120. Todestag von Giuseppe Verdi (1813-1901). Weiterlesen ...

Tags:

Polyphone Musik aus Epirus als immaterielles Erbe der Menschheit anerkannt TT

  • Kultur

Das Programm „Polyphone Karawane, Erforschung, Erhaltung und Aufzeigung des polyphonen Liedes in Epirus“ wurde in das Register guter Praxisbeispiele in Bezug auf das immaterielle Kulturerbe aufgenommen. Den Beschluss traf der Zwischenstaatliche Ausschuss für die Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes. In das Register werden modellhafte Projekte auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene aufgenommen, die zum Schutz und zur Stärkung des immateriellen Erbes beitragen. Weiterlesen ...

Tags:

Die Geschichte der griechischen Nationaloper

  • Kultur

In einer Zeitreise können sich Interessierte durch die imposante Historie der Entstehung der griechischen Nationaloper klicken. Die Online-Ausstellung zeigt in drei Kategorien u. a. auch die Personen, die dabei eine Rolle gespielt haben, sowie Aufführungen, die in die Geschichte der griechischen Oper eingegangen sind. Weiterlesen ...

Tags:

Peloponnes: Acht antike Gräber bei Notgrabung entdeckt TT

  • Kultur

Bei einer Notgrabung auf einem Privatgrundstück in der Nordwestpeloponnes fanden Archäologen acht Gräber, von denen vor allem das eine wichtige Beigaben enthielt. Die Gräber wurden beim Dorf Avgio nördlich der Kleinstadt Amaliada im Bezirk Elis (Ilia) gefunden. Laut Kulturministerium stammen sie aus dem 4. bis 2. Jahrhundert v. Chr. und sind Teil einer ausgedehnten Nekropole der antiken Stadt Elis, die in diesem Gebiet lag. Weiterlesen ...

Tags:

Staatliche Anerkennung für zwei Privatmuseen TT

  • Kultur

Das griechische Kulturministerium hat zwei Museen der Kulturstiftung der Piraeus Bank (PIOP) vergangene Woche das Zertifikat „Anerkanntes Museum“ verliehen. Es handelt sich um das Umweltmuseum am Stymphalischen See bei Korinth und das Industriemuseum in der früheren Ziegelei N. & S. Tsalapatas in der thessalischen Hafenstadt Volos. Kulturministerin Lina Mendoni sprach von „zwei hervorragenden Museen, in die das Personal der Stiftung unter der damaligen Präsidentin Sofia Staikou viel Mühe und seinerzeit innovative Praktiken investiert hatte“. Weiterlesen ...

Tags:

Stadt Ermioni erhält archäologisches Museum TT

  • Kultur

Ein eher unterbeleuchtetes Juwel ist die Kleinstadt Ermioni an der Küste der Argolis in der nordöstlichen Peloponnes. Das reizvoll auf einer Landzunge liegende Städtchen kann auf eine lange Geschichte blicken und wird bereits im Schiffskatalog der Ilias des Homer als „Hermione an besegelter Meerbucht“ (Zweiter Gesang, Vers 560) erwähnt. Trotz wichtiger und teils offen zur Schau liegender Funde hatte Ermioni bislang kein eigenes Museum. Weiterlesen ...

Tags:

„Schwanensee“ im Wohnzimmer

  • Kultur

Mit dem Ballett-Klassiker „Schwanensee“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky neigt sich das Jahr 2020 dem Ende zu. Noch bis zum 31. Dezember kann man das legendäre Ballett von zuhause aus online genießen. Aufgezeichnet wurde die Aufführung des weltbekannten „Moscow Ballet – Russian Ballet Theatre“ im Stadttheater von Piräus. Weiterlesen ...

Tags:

Archiv von Literaturnobelpreisträger Odysseas Elytis findet ein Dach TT

  • Kultur

Der Nachlass des Lyrikers Odysseas Elytis (1911-1996) wird in einem denkmalgeschützten Haus im Athener Altstadtviertel Plaka unterkommen. Das Gebäude ist Eigentum des Kulturministeriums und wird mit ungefähr 657.000 Euro Eigenmitteln durch seine technischen Dienste renoviert und umgebaut werden. Das Projekt soll im kommenden Frühjahr ausgeschrieben werden. Weiterlesen ...

Tags:

Doku über die bekannte Musikerfamilie Xylouris

  • Kultur

Der Dokumentarfilm „A Family Affair“ (2015) beleuchtet das Leben der wohl bekanntesten griechischen Musikerfamilie – der Familie Xylouris, die im Bergdorf Anogia bei Rethymnon auf der Insel Kreta lebt. Die berühmtesten Sprösslinge dieses Musikerclans sind Nikos Xylouris (1936-1980) und Psarantonis (Antonis Xylouris). Bereits drei Generationen von Musikern halten mit ihren Aktivitäten die Tradition der kretischen Musik lebendig. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb