Griechenland Zeitung - Nachrichten / Kultur

Manchen Traum nahm sie mit ins Grab: Melina Merkouri

  • Kultur

Vor 25 Jahren starb die Schauspielerin, Sängerin und Politikerin Melina Merkouri. Sie war eine der bekanntesten Griechinnen des 20. Jahrhunderts. Am kommenden Mittwoch (6. März) jährt sich ihr Todestag. Unvergessen bleiben ihre Lieder, ihre Filme und ihr großes Engagement für Politik und Kultur Griechenlands. Weiterlesen ...

Tags:

Fleischfans aufgepasst: Heute ist „Tsiknopempti“

  • Kultur

Es ist Karnevalszeit in Hellas! Im Griechischen wird diese Zeit „Apokries“ genannt, was so viel bedeutet wie „kein Fleisch mehr“. Höhepunkt des närrischen Treibens sind die Tage zwischen dem heutigen Tsiknopempti und dem Kathara Deftera („Reiner Montag“) am 11. März. Weiterlesen ...

Tags:

 „The Favourite“ von Lanthimos holt sich einen Oscar TT

  • Kultur

Gestern Abend war es wieder soweit: In Los Angeles fand die 91. Oscar-Verleihung statt. Das Historiendrama „The Favourite – Intrigen und Irrsinn“ des griechischen Regisseurs Giorgos Lanthimos war für insgesamt zehn Oscars nominiert. Am Ende holte sich „nur“ Hauptdarstellerin Olivia Colman aus Großbritannien den begehrten Goldjungen. Weiterlesen ...

Tags:

Griechisches Filmepos als „Jahrhundertwerk“

  • Kultur

Der Film „The Travelling Players“ („Die Wanderschauspieler“) des griechischen Meisterregisseurs Theodoros (Theo) Angelopoulos (1936-2012) figuriert auf einer Liste der 25 besten europäischen Filme. Ein entsprechendes Ranking veröffentlichte vor wenigen Tagen die britische Tageszeitung „The Guardian“. Weiterlesen ...

Tags:

Britische Filmkritiker favorisieren Lanthimos' Leinwanddrama

  • Kultur

Am gestrigen Sonntag war es wieder soweit: Die 72. British Academy Film Awards (BAFTA) wurden in der Royal Albert Hall in London verliehen. Insgesamt sieben Preise räumte dabei das Historiendrama „The Favourite“ des griechischen Regisseurs Giorgos Lanthimos bei den „britischen Oscars“ ab. Kein anderer Streifen holte derart viele Auszeichnungen. Weiterlesen ...

Tags:

Ist Griechenlands Jugend nicht an Kultur interessiert?

  • Kultur

Die jungen Leute in Griechenland interessieren sich anscheinend wenig für das kulturelle Erbe ihres eigenen Landes sowie für die Kunst allgemein: 80 % der Heranwachsenden zwischen 16 und 24 Jahren haben kein Museum, keine kulturelle Stätte oder Ähnliches besucht. Zu diesem Ergebnis kommt eine griechische Studie, die in diesen Tagen präsentiert wurde. Weiterlesen ...

Tags:

Griechischer Kaffee als Geheimrezept für ein langes Leben

  • Kultur

Wer möchte nicht ein langes und gesundes Leben haben? Eine gute Tasse griechischer Kaffee ist eine gute Möglichkeit, diesen Wunsch wahrwerden zu lassen. Das haben Wissenschaftler in einer jüngsten Studie herausgefunden. Dabei rückte vor allem die griechische Insel Ikaria in den Fokus des internationalen Forschungsteams, denn dort haben die Bewohner eine besonders hohe Lebenserwartung. Und das liegt auch an deren Liebe zum griechischen Kaffee. Weiterlesen ...

Tags:

Simples Gras in der Galerie „Eleftheria Tseliou“ in Kolonaki

  • Kultur

„Ich bin das, was ich beobachten kann; das was ich sagen kann über das, was ich sehe.“ Unter diesen Gedanken hat der Athener Künstler Panagiotis Koulouras seine neue Ausstellung in der Galerie „Eleftheria Tseliou“ im Athener Stadtteil Kolonaki gestellt. Sie trägt den Titel „Notizen für die Tochter (Kore)“. Gemeint ist damit Persephone und der Zyklus der Jahreszeiten. Weiterlesen ...

Tags:

Zehn Oscar-Nominierungen für griechischen Regisseur Lanthimos

  • Kultur

„The Favourite – Intrigen und Irrsinn“ heißt das neue Historiendrama des griechischen Regisseurs Giorgos Lanthimos, das seit Ende des letzten Jahres weltweit in den Kinos läuft. Der Film des Griechen wurde nun für die kommende Oscar-Verleihung am 24. Februar in 10 verschiedenen Kategorien nominiert. Weiterlesen ...

Tags:

Maria Farantouri: Die „Stimme Griechenlands“ überwindet Grenzen

  • Kultur

Die international gefeierte Sängerin Maria Farantouri hat im Dezember ihr neues Album „Beyond The Borders“ veröffentlicht. Im Frühjahr 2019 beginnt der internationale Verkauf ihres neuen Tonträgers. Keine Frauenstimme hat das griechische Lied im Ausland so nachhaltig geprägt. Der ehemalige französische Staatspräsident Francois Mitterand schrieb über sie deshalb: „Maria ist für mich Griechenland. So stelle ich mir die Göttin Hera vor, stark, rein und hellwach." Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren