Nach der offiziellen Beendigung der Spar- und Reformprogramme (Memoranden) am Montag (20.8.) will die griechische Regierung nun Maßnahmen durchsetzen, die der gesamten Gesellschaft zu Gute kommen sollen. Zu spüren sein soll dies vor allem in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Wohlfahrtsstaat. Dies hat Finanzminister Efklidis Tsakalotos in der Mittwochsausgabe der Tageszeitung Efimerida ton Syntakton festgestellt. Das Interview gab er unmittelbar nach der „Botschaft an die Nation“ von Ministerpräsident Alexis Tsipras am Dienstag (21.8.). Gehalten wurde diese Rede auf der Insel Ithaka – Heimat des Homerischen Helden Odysseus.

Freigegeben in Politik

Ein Team aus deutschen und griechischen Archäologen hat bei Ausgrabungen in der Nähe der Überreste des Zeustempels in Olympia eine gravierte Tonplatte mit Versen von Homers „Odyssee“ gefunden.

Freigegeben in Kultur
Donnerstag, 07. April 2016 09:57

Die Mythen der Griechen

Die Mythen der Griechen: Die Wiege des Zeus
Großbritannien 2012: Der britische Althistoriker Robin Lane Fox ist überzeugt, dass die Bewohner der Insel Euböa bei der Entwicklung der griechischen Sagen eine entscheidende Rolle gespielt haben.
In Delphi, so denkt er, haben sich die Geschichten der Euböer in die Gedichte Hesiods und Homers verwandelt. Die griechischen Mythen und ihre Götter haben uns beeinflusst, sind Inspiration für Künstler und Literaten. Wo aber liegt ihr Ursprung?

Freigegeben in TV-Tipps
Österreich / Wien. Der Österreichische Minister für Wissenschaft und Forschung Johannes Hahn eröffnete in dieser Woche eine Ausstellung unter dem Titel „Das Phänomen Homer auf Papyrus, Manuskripte und Drucke“ im Papyrus-Museum der österreichischen Nationalbibliothek in Wien. Die Ausstellung wird dem antiken griechischen Dichter Homer, dem „größten Dichter aller Zeiten“, gewidmet. Die Ausstellung läuft bis zum 15. Januar 2010.
Freigegeben in Kultur