Login RSS
Dienstag, 12. Oktober 2021 15:43

Neues Erdbeben der Magnitude 6,3 auf Kreta TT

Ein Erdbeben der Stärke 6,3 auf der Richterskala ereignete sich am Dienstagmittag um 12.24 Uhr in der Meeresregion vor Lassithi im Osten Kretas. Das Beben war auch auf den umliegenden Inseln wie etwa Rhodos und Kassos zu spüren. In der kretischen Stadt Heraklion etwa wurden Schulgebäude evakuiert.

Freigegeben in Chronik

Bis Mittwoch (6.10.) wurden in der Region um Heraklion auf Kreta 8.540 Gebäude auf Sachschäden untersucht. Etwa die Hälfte wurde von den Experten als nicht bewohnbar eingestuft.

Freigegeben in Chronik

Seit Anfang Oktober fliegt eine neue Airline vom Dortmunder Flughafen an die Ägäis: Sky Express startet zweimal wöchentlich – dienstags und sonntags – in Richtung Heraklion auf der beliebten Urlaubsinsel Kreta.

Freigegeben in Tourismus

Die Bewohner von Heraklion auf Kreta, die am Montag (27.9.) von einem Erdbeben heimgesucht wurden, sollen finanzielle Unterstützung erhalten. Das kündigte am Dienstag Premierminister Kyriakos Mitsotakis während eines offiziellen Besuches auf der Insel an.

Freigegeben in Politik

Die Insel Kreta wird seit Montag (27.9.) von heftigen Erdstößen heimgesucht. Ein 62-jähriger Mann, der in einer Dorfkirche bei Arkolochori Überholungsarbeiten durchführte, kam dadurch ums Leben. Zusätzlich sollen mindestens 35 Personen vor allem durch herabstürzende Gebäudetrümmer verletzt worden sein. In der Gemeinde Minoas bei Heraklion wurde der Notstand ausgerufen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 111

 Warenkorb