Griechenland Zeitung - Nachrichten / Kultur / Redaktion

Redaktion

Webseite-URL:

Komödie „Lysistrata“ von Aristophanes in Piräus

Im Jahr 411 v. Chr. wurde die Komödie „Lysistrata“ des griechischen Dichters Aristophanes uraufgeführt. Sie war Teil von Festspielen zu Ehren des Gottes Dionysos im antiken Griechenland. Der Stadtstaat Athen befand sich zu dieser Zeit mitten im Peloponnesischen Krieg. Am heutigen Sonntag (20.9.) spielt das Nationaltheater das genannte Theaterstück in Piräus.

Neues Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos füllt sich

  • Freigegeben in Chronik

Seit Donnerstag (17.9.) werden Flüchtlinge aus dem abgebrannten Camp Moria auf der Insel Lesbos unter Polizeibegleitung in das nahegelegene Ausweichlager bei Kara Tepe geführt. Von den mehr als 12.000 Menschen, die seit nunmehr zehn Tagen auf Straßen, Feldern und in provisorischen Notzelten leben, seien bereits 7.000 dort untergebracht. Das teilte Migrationsminister Notis Mitarakis mit.

Blumen im Garten

Ein musikalischer Samstagsausflug zu einem Konzert voller Action, Humor, Dynamik und Theatralik. Das kann die griechisch-brasilianische Sängerin und Songwriterin Katerina Polemi mit ihrer Musik und ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz heute Abend im Megaron Moussikis bieten.

Zusammen mit ihrer Band vereint sie im Verlauf der Live-Show viele weitere und interessante Künstler ihrer Generation. Mit dabei sind Katerina Duska, Angeliki Toumpanaki, Themos Skandamis und Dimitris Kopsis, die allesamt entweder für ihre zärtlichen Stimmen oder ihre fesselnden Lieder bekannt sind. Special Guest ist die in Griechenland berühmte Dimitra Galani, die schon ein „alter Hase“ im Musikgeschäft ist und unter anderem bereits mit Mikis Theodorakis zusammen arbeitete.
Ein duftendes Konzert im kühlen Garten des Megaron, um noch einmal viel Kraft und eine Menge positiver Energie zu tanken, bevor der Herbst beginnt.

Wo: Megaron Moussikis Athen

Wann: Samstag, 19. September I 20.30 Uhr

Weitere Infos und Tickets: hier 

(Griechenland Zeitung/ jw)

Deutscher Botschafter initiiert Treffen mit Außenminister Dendias

  • Freigegeben in Politik

Der griechische Außenminister Nikos Dendias und dessen Stellvertreter Miltiadis Varvitsiotis unterrichteten am gestrigen Donnerstag (17.9.) die Botschafter der EU-Mitgliedsstaaten im Rahmen eines Arbeitsfrühstücks über die neuesten Entwicklungen im östlichen Mittelmeer. Das Treffen fand in der Deutschen Botschaft in Athen statt und wurde vom deutschen Chefdiplomaten in Athen, Ernst Reichel, initiiert.

Diesen RSS-Feed abonnieren