Im vergangenen Jahr kamen 33 Millionen Touristen nach Griechenland. Das bedeutet ein Plus von etwa 10 % gegenüber 2017. Etwa zwei von drei Besuchern waren Staatsbürger der Europäischen Union (64,7 %). Ein gutes Viertel (26,4 %) aller Griechenlandreisenden kam aus Nicht-EU-Ländern. Urlaubsnation Nr. 1 für die Hellenen sind und bleiben die Deutschen (4,38 Mio.), darauf folgen die Engländer (2,94 Mio.) Diese Zahlen gab die Bank von Griechenland in diesen Tagen bekannt.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenland bleibt unter Österreichern das beliebteste Reiseziel. Zu diesem Ergebnis kommt die griechische Tourismusorganisation EOT.

Freigegeben in Tourismus

Griechenland rechnet mit noch mehr Urlaubern aus Deutschland. Diese Botschaft sandte Tourismusministerin Elena Kountoura von der Internationalen Tourismusmesse in Berlin (ITB), die noch bis Sonntag stattfindet.

Freigegeben in Tourismus

Das touristische Angebot der nordgriechischen Metropole Thessaloniki soll weiter verbessert werden: Die Präfektur will für die Aufwertung und Präsentation touristischer und kultureller Sehenswürdigkeiten der Stadt eine Million Euro einsetzen.

Freigegeben in Tourismus
Freitag, 01. März 2019 12:26

Saisonschluss im Pleitestaat

Saisonschluss im Pleitestaat – Griechenland, der Staat in der Krise. Trotz aller Hilfsmilliarden ist das Land pleite, die Menschen kämpfen ums Überleben, um ihre Zukunft. Nur der Tourismus boomt. 

Freigegeben in TV-Tipps
Seite 1 von 51