Login RSS

„Den Spuren der Hufe folgen“: So lautet der Tipp des Reisemagazins „Travel + Leasure“, wenn man zum Strand Psili Ammos auf der Insel Patmos möchte. Die Hufe gehören zu einem Esel, der die dortige Strandkantine versorgt, und der Strand kam auf Platz 4 unter den zehn besten „geheimen Stränden“ in Europa. Psili Ammos an der Südwestspitze der Dodekanes-Insel, auf der dem Heiligen Johannes das Weltende offenbart wurde, wird wegen seines „keksfarbenen Sandes“, des klaren, seichten Wassers und der schattenspendenden Tamarisken empfohlen.

Freigegeben in Tourismus
Dienstag, 29. Januar 2019 13:33

Attraktive Strände und Bademöglichkeiten

Milos – Ein besseres Santorin? Von Santorin träumt alle Welt, nach Milos kommen nur Kenner. Vulkanismus hat beide Inseln geprägt. Das verbindet die beiden. Doch Santorin hat sich jetzt total dem Tourismus verschrieben. Auf Milos hingegen spielt der Bergbau noch eine große Rolle.

Freigegeben in Kykladen

Durch die Jahrhunderte andauernde Herrschaft der Venezianer haben sich die ionischen Inseln bis heute ein vielseitiges interkulturelles Erbe bewahrt. Und das wissen auch immer mehr Touristen zu schätzen und reisen an den ionischen Golf mit seiner atemberaubenden Landschaft und seinen historischen Schätzen.

Freigegeben in Tourismus

 Warenkorb