Login RSS

„Den Spuren der Hufe folgen“: So lautet der Tipp des Reisemagazins „Travel + Leasure“, wenn man zum Strand Psili Ammos auf der Insel Patmos möchte. Die Hufe gehören zu einem Esel, der die dortige Strandkantine versorgt, und der Strand kam auf Platz 4 unter den zehn besten „geheimen Stränden“ in Europa. Psili Ammos an der Südwestspitze der Dodekanes-Insel, auf der dem Heiligen Johannes das Weltende offenbart wurde, wird wegen seines „keksfarbenen Sandes“, des klaren, seichten Wassers und der schattenspendenden Tamarisken empfohlen.

Freigegeben in Tourismus

Trotz der Pandemie ist die griechische Vereinigung zum Schutz der Meeresumwelt (HELMEPA) auch 2020 aktiv gewesen, um Küsten und Küstengewässer von Abfällen zu säubern. Beteiligt haben sich 2.318 Freiwillige. Sie sammelten an einer Küstenlänge von 83 Kilometern 21 Tonnen Abfälle ein.

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 27. August 2020 12:26

Lefkada – die Weiße

Auf eine Fähre kann man verzichten, wenn man Lefkada besucht, doch an ganz besonderer Inselatmosphäre mangelt es keinesfalls – ob im ruhigen Landesinneren oder an einem der „karibischen“ Strände mit glasklarem Wasser.

Freigegeben in Ionische Inseln

Drei griechische Strände wurden von den Nutzern des Reiseportals „Tripadvisor“ unter die zehn besten in Europa gewählt. Von diesen kam Kleftiko auf der Insel Milos mit seinen beeindruckenden Felsformationen auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Freigegeben in Tourismus

Sie wurde in den vergangenen Tagen in der Nähe von Stränden in Nordgriechenland des Öfteren gesichtet: Die Ohrenqualle (Aurelia aurita), die auch in der Nordsee und in Teilen der Ostsee vorkommt.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 6

 Warenkorb