Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Freitag (19.10.) während einer Pressekonferenz nach einem EU-Gipfeltreffen in Brüssel erneut die Durchführung eines vorverlegten Urnengangs in seiner Heimat dementiert. Seine Regierung genieße noch immer das Vertrauen des Parlaments und es gebe keinen Grund, vorverlegte Wahlen durchzuführen, sagte er. Hintergrund für diese Feststellung war der plötzliche Rücktritt des Außenministers Nikos Kotzias am Mittwoch. Der Premier begleitet das Amt des Außenministers nun in Personalunion bis die Namensfrage der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien (UNO-Kurzbezeichnung: FYROM) endgültig gelöst ist.

Freigegeben in Politik

Die zyprische Fluggesellschaft Cobalt Air hat in dieser Woche unerwartet den Betrieb eingestellt. Hunderte Passagiere saßen auf Flughäfen fest. Die griechischen Airline Aegean und Olympic Air haben den Kunden von Cobalt Air als Ausgleich zugesagt, Flugtickets zu günstigen Preisen anzubieten.

Freigegeben in Chronik

Die Züge der Athener Straßenbahn (Tram) auf der Strecke zwischen dem Syntagma-Platz und der Station Kosomouli sollen bis auf weiteres aus dem Verkehr gezogen werden. Betroffen davon sind die Stationen Syntagma, Zappion, Neos Kosmos und Syngrou Fix. Zu dieser Entscheidung ist das Verkehrsministerium gekommen. Grund sind dringend notwendige Wartungsarbeiten am Schienennetz. Dieses verläuft zum großen Teil über dem zugebauten „Ilissos“-Fluss. An den Wänden der Wasserschutzanlagen seien Schäden entstanden.

Freigegeben in Chronik

Ankara entsendet am heutigen Donnerstag (18.10.) das Forschungsschiff „Barbaros“ gemeinsam mit zwei Begleitbooten in die Meeresregion südwestlich von Zypern und südlich der griechischen Insel Kastelorizo. Die „Barbaros“ soll bis zum 19. Februar nach fossilen Brennstoffen in der Region suchen.

Freigegeben in Politik

Der frühere Terrorist Savvas Xiros will einen Antrag auf Verlegung in den Hausarrest stellen. Der 55jährige wurde u. a. wegen Mitgliedschaft in der Terrorgruppe „17N“ sowie wegen Mordes, Diebstahls und Sprengstoffanschlägen zu einer fünffachen lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2597