Login RSS

Man muss sich nicht lange in Athen umschauen, um zu erkennen, dass die Stadt für Menschen mit Behinderungen große Mängel aufweist. Im Zentrum der Metropole fängt es schon damit an, dass kaum ein Bürgersteig überhaupt genug Platz für einen Rollstuhl bietet. Es gibt auch Ausnahmen, doch die muss man kennen! Die Stadt hat nun einen neuen Online-Guide veröffentlicht, in dem die für Menschen mit Behinderungen zugänglichsten Kultur-Pfade der Stadt gekennzeichnet sind.

Freigegeben in Tourismus
Dienstag, 03. August 2021 14:00

Alte Festung von Korfu wird behindertengerecht

Die alte Festung von Korfu soll für Menschen mit Behinderungen besser zugänglich gemacht werden. Das gab das Kulturministerium bekannt. Das mit 232.000 Euro budgetierte Projekt umfasst die Neugestaltung von Zugangswegen und Wegen innerhalb der Festung, den Bau von Rampen für Rollstühle, Wegweiser und andere Eingriffe. Ein möglicher Zeitpunkt der Fertigstellung wurde nicht mitgeteilt.

Freigegeben in Kultur

Bis 2023 soll ein Abschnitt der Samaria-Schlucht in Westkreta für Menschen mit Behinderungen zugänglich gemacht werden. Das gab der Regionalgouverneur von Kreta, Stavros Arnaoutakis bekannt. Ein entsprechendes Memorandum zwischen der Region und der Forstverwaltung des Bezirks Chania ist bereits unterzeichnet.

Freigegeben in Tourismus

 Warenkorb