Login RSS

In diesem Jahr werden etwa drei Millionen Kunden des deutschen Touristikkonzerns TUI ihren Urlaub in Griechenland verbringen. Das teilte am Mittwoch (19.1.) der Vorstandsvorsitzenden der TUI Group Friedrich Joussen während einer Videokonferenz mit Premierminister Kyriakos Mitsotakis mit.

Freigegeben in Tourismus

Griechenland ist ein Land, das alles zu bieten hat: luxuriöse Strände, kristallklares Wasser des Mittelmeers, viele beeindruckende Denkmäler, hervorragendes Essen und gemütliche Hotels. Und Griechenland ist die Wiege der Zivilisation. In Griechenland gibt es auch in Zeiten der Krise Arbeitsplätze. Stellen kann man im Tourismus, in der Landwirtschaft, im Baugewerbe oder in einem großen internationalen Unternehmen finden, wenn eine entsprechende Ausbildung vorliegt.

Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 11. Januar 2022 10:03

Auf Korfu wird nicht nur gemordet

Corona fördert die Couch-Reisen. Auch ein Inselhüpfen in Griechenland ist möglich, ohne das eigene Haus zu verlassen. Wir haben über 70 deutschsprachige belletristische Titel gesichtet, von denen manche sogar verfilmt wurden. Die Handlungsorte liegen zwischen Erikoussa und Rhodos, zwischen Santorin und Lesbos. Die Autoren stammen aus aller Welt. Wir beginnen mit Korfu.

Freigegeben in Ionische Inseln

Hellas befindet sich in einem Transformationsprozess Landes zu einer klimafreundlichen Region. Um die CO2-Emmission in der Fremdenverkehrsbranche effektiv zu reduzieren und die biologische Vielfalt zu gewährleisten, will die griechische Regierung weitere konkrete Maßnahmen setzen. Tourismusminister Vassilis Kikilias sagte kürzlich in einem Interview mit der griechischen CNN: „Nachhaltiger Tourismus ist unser oberstes Ziel, und wir werden alles daran setzen, dieses zu erreichen.“

Freigegeben in Tourismus

Griechenland könnte durch den Ausbau des Tourismus bis zum Jahr 2030 bis zu 27 Milliarden Euro jährlich erwirtschaften. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts des Verbandes der griechischen Touristik-Unternehmen (Insete). Dies würde mit einem Plus von 52 % im Vergleich zum bisherigen Rekordjahr 2019 einhergehen, als Hellas 18 Milliarden Euro durch Einnahmen aus der Reisebranche erwirtschaften konnte.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 105

 Warenkorb