Griechenland Zeitung - Nachrichten / Tourismus

Antike Stätten in Griechenland im Winter länger geöffnet

Das Kulturministerium will den sogenannten „City-Break“-Besuchern sowie den „Long Weekend“-Urlaubern ein weiteres Argument liefern, Griechenland einen Besuch abzustatten. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenlands Tourismus-Branche bricht alle Rekorde

Ein Plus von 18,3 % konnte die griechische Tourismusbranche im Oktober des zu Ende gegangenen Jahres erwirtschaften. Während im gleichen Zeitraum 2017 die Einnahmen bei 1,19 Mrd. Euro lagen, stiegen sie nun auf 1,41 Mrd. Geschuldet ist dies der Zunahme von Griechenland-Reisenden um 15,6 % sowie einem gleichzeitig Anstieg der durchschnittlichen Ausgaben um 3,4 % bzw. 16 Euro pro Urlauber. Weiterlesen ...

Tags:

Weihnachtszauber an den Hängen des Pilion-Gebirges

Die meisten Orte in Griechenland sind als Sommerfrischen beliebt. Es gibt aber  einige Destinationen, die ihren besonderen Charme erst im Winter entfalten, darunter die Region Magnisia mit dem Pilion. Wenn weiße Flocken vom Himmel gefallen sind und die Landschaft in Weiß gekleidet haben, ist das dortige Skigebiet „Agriolefkes“ ein ideales Ausflugsziel. Weiterlesen ...

Tags:

Schmalspurbahn als Touristenattraktion: Der „Mountzouris“ im mittelgriechischen Volos

  • Tourismus

Die bekannte kleine Schmalspurbahn im Pilion-Gebirge bei der mittelgriechischen Volos erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Strecke zwischen Ano Lechonia und Milies, entworfen von Ernesto de Chirico, dem Vater des berühmten Malers Giorgo de Chirico, konnte 2018 einen neuen Rekord von mehr als 20.000 Passagieren verzeichnen. Weiterlesen ...

Tags:

TUI baut seine Angebote in Griechenland aus

  • Tourismus

Das deutsche Touristikunternehmen TUI baut seine Aktivitäten in Griechenland aus. Ab dem kommenden Jahr wird das Fünfsterne-Hotel TUI Sensimar Meltemi Blue in Perissa auf Santorin Gäste empfangen. Es handelt sich um eine Art „Concept-Hotel“; einchecken dürfen nur Personen, die über 18 Jahre alt sind. Weiterlesen ...

Tags:

Bald wieder Eisenbahnverkehr auf der nördlichen Peloponnes

  • Tourismus

Ab dem Frühjahr soll die nördliche Peloponnes wieder mit der Eisenbahn erreichbar sein. Konkret handelt es sich um die Erweiterung des Streckennetzes von Kiato bis nach Rododafni (Ägion). Ein Großteil der Gleise ist bereits verlegt worden. Nun müssen noch zahlreiche Testfahrten durchgeführt werden. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren