Login RSS

Griechenland möchte attraktiver für den Yachtbetrieb werden. Deshalb hat das Parlament einen neuen Rechtsrahmen verabschiedet, der sich an den Trends des gegenwärtigen Seetourismus orientiert.

Freigegeben in Politik

In der griechischen Mythologie gibt es kaum eine wichtigere Figur als Zeus, der als Göttervater über den Olymp herrscht. Als höchster in der Hierarchie wird er als mächtiger als alle Götter zusammen beschrieben und wurde deshalb in der Antike besonders verehrt. Heute ist der Glaube an die griechische Mythologie zwar nicht mehr verbreitet, trotzdem findet man in Griechenland noch viele Spuren davon – sei es in Statuen, Tempeln, Mosaiken, Wandbildern und vielem mehr. Natürlich findet man dabei auch viele Bildnisse des Göttervaters selbst!

Freigegeben in Tourismus

Genau fünf Jahre ist es her, dass Fraport sein Beschäftigungsgebiet auf Griechenland ausweitete. Heute ist der Flughafenbetreiber auf insgesamt 14 Insel- und Festlandflughäfen aktiv. Der Grundstein für den Erfolg des Unternehmens wurde 2017 mit einer Investition in Höhe von 440 Millionen Euro gelegt.

Freigegeben in Tourismus

Der Omonia-Platz galt lange und zum Teil unberechtigterweise als „No-Go-Area“ in der griechischen Hauptstadt. In den letzten Jahren hat sich aber Vieles zum Besseren geändert, und dieser Trend hält ungebremst an. Ende März öffnete neben dem klassizistischen Saroglio Megaron nach jahrelangen Renovierungsarbeiten das Moxy Athens City Hotel.

Freigegeben in Tourismus

In den kommenden Monaten werden einige Hotelneueröffnungen im Zentrum von Athen erwartet, die Investitionssumme beläuft sich auf mehr als 100 Millionen Euro. Seit wenigen Tagen gehört das Moxy Athens City zum neuen Angebot am traditionsreichen Omonia-Platz. Das nagelneue Haus nahm am Dienstag (29.3.) in einem der größten Gebäude des Viertels, im Saroglio Megaron (Stadiou 65), seinen Betrieb auf. Dort befand sich lange Jahre das Friedensgericht bzw. Amtsgericht von Athen.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 11

 Warenkorb