Am Montag (15.6.) fiel der offizielle Startschuss für den Beginn der diesjährigen Tourismussaison in Griechenland. Zum ersten Mal landeten auf den Flughäfen der beiden größten Städte des Landes – Athen und Thessaloniki – Flugzeuge aus dem Ausland, ohne dass sich die Passagiere in eine zweiwöchige Quarantäne begeben mussten. Unter den knapp 30 „sicheren Herkunftsländern“ sind auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Freigegeben in Tourismus

„Dieses Jahr genießt den griechischen Sommer, wo auch immer ihr seid.“ So lässt sich das Motto für den Tourismus in Griechenland in Zeiten der Corona-Pandemie zusammenfassen. Die entsprechende Kampagne „Restart Tourism“, die sich an potentielle Kunden aus dem Ausland richtet, stellte am Donnerstag (4.6.) Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis im Athener Sommerkino „Ägli“ vor.

Freigegeben in Tourismus

Am Mittwoch stellte die EU-Kommission Orientierungshilfen vor, die die europäische Tourismusbranche inmitten der Corona-Pandemie stärken sollen. Die Regierung in Athen begrüßte die unterbreiteten Richtlinien und kündigte in den kommenden Tagen einen Gesamtplan für den nationalen Tourismus an.

Freigegeben in Tourismus

Viele Österreicher planen, ihren nächsten Urlaub in Griechenland zu verbringen. Das Land am östlichen Mittelmeer gilt für dieses Jahr als die beliebteste Urlaubsdestination für die Bürger aus der Alpenrepublik bezüglich jener Länder, die man per Flugzeug erreichen kann.

Freigegeben in Tourismus

Nach Malta und Rom ist die griechische Kykladen-Insel Santorin unter den Top-Vorschlägen des Medienkonzerns Condé Nast Traveller für einen Urlaub im Frühling.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 4