Ab dem heutigen Mittwoch bleiben in Griechenland die meisten Geschäfte des Einzelhandels geschlossen. Damit sind vorübergehend knapp 1,5 Millionen Menschen ohne Arbeit. Der Minister für Entwicklung und Investitionen Adonis Georgiadis stellte fest, dass es sich um eine vorbeugende Maßnahme handle. Diese werde bis zum 31. März in Kraft bleiben.

Freigegeben in Politik

Der Einzelhandel blickt optimistisch ins neue Jahr: Das Umsatzvolumen des Einzelhandels nahm im Oktober 2019 um 7,1 % im Vergleich zum Vorjahresmonat zu.

Freigegeben in Wirtschaft

Ein Tag nach Thanksgiving, dem wohl wichtigsten Familienfest in den USA, locken die Geschäfte wieder mit lukrativen Angeboten. Die Rede ist von dem Black-Friday-Sale, der sich nach den Vereinigten Staaten auch in Europa durchzusetzen scheint.

Freigegeben in Kultur

Vom Boom des griechischen Tourismussektors in den letzten Jahren konnte der Einzelhandel nicht profitieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des griechischen Einzelhandelsverbandes ESEE, die in diesen Tagen veröffentlicht wurde.

Freigegeben in Wirtschaft

Der Umsatz des Einzelhandels ist im Februar des laufenden Jahres im Vergleich zum Vormonat Januar gestiegen. Mit dem Vorjahreszeitraum (Februar 2017) verglichen, ist er allerdings leicht zurückgegangen. Das geht aus jüngsten Daten des Nationalen Handelsverbandes (ESEE) hervor.
Im Februar haben im Vergleich zum Januar die Verkäufe von Kleidung und Schuhen um 1,5 % zugenommen. Vor allem Supermärkte konnten sich mit einem Plus von 3,2 % bei ihren Verkäufen freuen. Ein Minus von 2,5 % verzeichneten hingegen die Verkäufe von Büchern und Schreibwaren. In letzterer Kategorie beinhaltet sind auch Computer und Mobiltelefone.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 4