Am Dienstag haben etwa 15 Personen, die dem linksextremen bzw. autonomen Lager zugeordnet werden, die Fassade des Gebäudes des griechischen Parlaments mit roter und schwarzer Farbe beworfen.

Freigegeben in Politik

Ministerpräsiden Alexis Tsipras stattet am Mittwoch (22.5.) Bulgarien einen offiziellen Besuch ab. Empfangen wird er im Dorf Kirkowo, nur elf Kilometer nördlich der griechischen Grenze. Tsipras wird hier gemeinsam mit seinem bulgarischen Amtskollegen Bojko Borissow den Bau der Gaspipeline Interconnector Greece-Bulgaria (IGB) eröffnen.

Freigegeben in Politik

Die nordgriechische Eiscreme- und Joghurtmarke Kri Kri gibt es demnächst auch in Supermärkten in China zu kaufen.

Freigegeben in Wirtschaft

Bis Freitag befindet sich eine Delegation aus Ankara in Athen, um über den Aufbau vertrauensbildender Maßnahmen zu sprechen. Dies hat das griechische Verteidigungsministerium am Montag bekannt gegeben.

Freigegeben in Politik

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde das Gebäude des griechischen Parlaments in den Farben rot und schwarz beleuchtet. Damit sollte des Genozids an den Pontosgriechen (1914-1923) gedacht werden; der 19. Mai ist der Tag der Erinnerung an die Ermordung von 353.000 Griechen, die an der türkischen Schwarzmeerküste siedelten, durch die sogenannten „Jungtürken“ im zerfallenden Osmanischen Reich.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 3