In welchem Verhältnis stehen die Deutschen und die Griechen zueinander? Dieser Frage geht die etwa 50-minütige ARTE-Dokumentation „Liebe mit Hindernissen“ nach, indem sie wichtige Stationen der Geschichte der beiden Länder durchstreift.
Freigegeben in TV-Tipps

Deutschlands Ansehen bei der griechischen Bevölkerung verbessert sich zwar langsam, ist aber immer noch von den negativen Erlebnissen während der Finanzkrise geprägt. So lautet eine der Hauptaussagen einer Umfrage des griechischen Meinungsforschungsinstituts MRB, die im Rahmen einer Online-Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in dieser Woche in Athen vorgestellt wurde.

Freigegeben in Chronik

Wie kann die Wirtschaft nach der Corona-Krise und den damit verbundenen Lockdowns in zahlreichen Ländern wieder auf die Beine kommen? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Donnerstagabend (25.6.) ein deutsch-griechisches Online-Diskussionspanel auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Griechenland und Zypern. Die Kernbotschaft lautete: Nur als starke und geschlossene Einheit kommt Europa gut durch die Krise.

Freigegeben in Chronik

Deutschland will bis zu 1.500 Minderjährige aus überfüllten Aufnahmelagern in Griechenland aufnehmen. Voraussetzung ist, dass diese entweder schwer erkrankt oder unbegleitet und jünger als 14 Jahre sind.

Freigegeben in Politik
Freitag, 01. November 2019 16:09

Ein Symbol griechisch-deutschen Zusammenhalts

Die Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften (VDGG), die Dachorganisation von über 30 deutsch-griechischen Vereinen und Institutionen mit Sitz in Bonn, verleiht heute (1.11.) ihren diesjährigen Kulturpreis an den griechischen Staatspräsidenten a. D. Karolos Papoulias. Die Verleihung findet in der Heilig-Geist-Kapelle der Humboldt-Universität in Berlin Mitte statt. Die Laudatio hält der frühere Bundespräsident Joachim Gauck. Überreicht wird der Kulturpreis von der Präsidentin der VDGG, Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk, im Rahmen eines Festaktes zum 100-jährigen Bestehen der DGG Berlin.

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 33