Die Phoenix Art Gallery lädt zur Ausstellung von Eleni Tsamadia unter dem Titel „some colonies are less important than others“ („Einige Kolonien sind weniger wichtig als andere“). Kern der Ausstellung ist die ständig sich ändernde politische und gesellschaftliche Situation in Athen, welche in den Werken der Künstlerin mikroskopisch und in all ihren Details dargestellt wird.

Freigegeben in Ausgehtipps
Mittwoch, 16. Oktober 2019 13:51

Prokopis Pavlopoulos (seit 2015)

Der amtierende Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos wurde 1950 in Kalamata geboren. Er studierte ab 1968 erfolgreich Jura an der Athener Universität, legte anschließend mithilfe eines Stipendiums in Paris seinen Master ab. Seine politische Karriere begann er 1974 als Sekretär des ersten Staatspräsidenten der Hellenischen Republik nach dem Sturz der Junta, Michail Stassinopoulos. Seit 1989 war Pavlopoulos auch ordentlicher Professor an der Juristischen Fakultät Athen. Er diente außerdem der ökumenischen Regierung von Premier Xenofon Zolotas (1989/1990) als stellvertretender Ministerpräsident und Regierungssprecher. Nach seiner Funktion als Leiter der Rechtsabteilung für den Staatspräsidenten Konstantinos Karamanlis (1907-1998) wurde er 1996 als Abgeordneter der konservativen Partei Nea Dimokratia (ND) ins Parlament gewählt. Von 2000 bis 2004 war er Regierungssprecher der ND, zwischen 2000 und 2014 durchgehend Mitglied des Parlaments, gewählt im ersten Wahlkreis Athens (Athen A´). Unter der Regierung von Kostas Karamanlis (2004-2009) wurde er Innenminister und übte dieses Amt bis zum Schluss aus. 2015 wurde er schließlich auf Vorschlag des damals regierenden Bündnisses der Radikalen Linken (SYRIZA) und der rechtspopulistischen Unabhängigen Griechen (ANEL) sowie mit Unterstützung der ND im Parlament mit 233 von 300 Abgeordnetenstimmen zum Staatspräsidenten gewählt.

(Griechenland Zeitung / dz) 

Freigegeben in Staatspräsidenten

Die Regierung ist darum bemüht, die große Anzahl der Asylsuchenden auf den Inseln der östlichen Ägäis zu reduzieren. Am Montag (7.10.) kamen 453 Immigranten aus dem Auffanglager von Moria auf Lesbos sowie dreizehn von der Insel Chios im Hafen von Piräus an.

Freigegeben in Politik

Gegen 18.30 Uhr wird Ministerpräsident Alexis Tsipras am heutigen Montag (10.6.) von Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos die Auflösung des Parlaments und die Ankündigung vorverlegter Parlamentswahlen fordern.

Freigegeben in Politik

 Schon bald soll die Landschaft der politischen Parteien in Griechenland Zuwachs bekommen. Direkt nach den Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai will der frühere Regierungssprecher der konservativen Partei Nea Dimokratia (ND) Evangelos Antonaros eine eigene Partei gründen.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 40