Login RSS

Griechenlands Olivenbauern werden staatliche Subventionen in Höhe von 126 Millionen Euro erhalten. Grund dafür ist, dass auch die Landwirte von der Corona-Pandemie nicht verschont bleiben.

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 16. April 2020 17:06

Griechenlands Landwirte rufen um Hilfe

Durch die Ausbreitung der Corona-Pandemie sollen viele Zünfte, die starke Einbußen hinnehmen mussten, unterstützt werden; nun rücken auch die Landwirte auf diese Liste.

Freigegeben in Politik

Die Landwirte Mittelgriechenlands und der Peloponnes wollen ihre Protestaktionen verschärfen, vor allem Straßenblockaden werden in Aussicht gestellt.

Freigegeben in Chronik

Landwirte der mittelgriechischen Regionen Karditsa und Larissa führen am Mittwoch (4.12.) eine Demonstration mit ihren Traktoren auf der Autobahn E65 bei Platykampos sowie bei Farsala durch.

Freigegeben in Chronik

Vertreter der Regierung und der Landwirte kamen bei einem Treffen am Donnerstag auf keinen gemeinsamen Nenner. Die Bauern wollen mit ihren Protesten, vor allem durch die stundenweise Blockade wichtiger Abschnitte der Nationalstraßen u. a. eine Reduzierung für ihre Produktionskosten erzwingen. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Treibstoffpreise. Weitere Forderungen betreffen geringere Beiträge für die Sozialversicherung.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 8

 Warenkorb