Login RSS

Das Deutsch-Griechische Jugendwerk (DGJW) nahm am Donnerstag (23.9.) in Griechenland offiziell seine Arbeit auf. Der Hauptsitz des Thessaloniki-Büros ist bereits seit April in der Villa Petridi untergebracht. Das „Schwesterbüro“ befindet sich in der deutschen Stadt Leipzig. Gegründet wurde das DGJW auf Grundlage eines bilateralen Abkommens von 2019.

Freigegeben in Chronik

Auf die Plätze fertig, los! Am heutigen Freitagfrüh (24.9) um 7 Uhr fiel unterhalb der Athener Akropolis der Startschuss für ein Event historischen Ausmaßes: den Spartathlon. 270 Athleten aus 49 Ländern, darunter 60 Griechen, versammelten sich am Fuß des Heiligen Felsens, um den Ultradistanzlauf über 245 Kilometer zu absolvieren.

Freigegeben in Sport

„Nichts ist geschenkt, erhebt eure Stimme“. Unter diesem Motto findet am kommenden Samstag (25.9.) zwischen 12 und 19 Uhr am Xarchakos-Park in Thessaloniki („Xanth-Platz“) das diesjährige Pride-Festival statt. Gefordert wird eine gesellschaftliche Gleichstellung von Mitgliedern der homosexuellen- und Trans-Szene mit allen anderen Bürgern.

Freigegeben in Chronik

Am heutigen Freitag (24.9.) kommt es im Großraum Athen zu einem 24-stündigen Streik der Lieferanten. Diese fordern bessere Arbeitsbedingungen. Ausschlaggebend war die Entscheidung des Unternehmens E-Food, künftig 115 Lieferanten als Freiberufler einzustufen.

Freigegeben in Wirtschaft

Angesichts des einbrechenden Winters machen sich die griechischen Behörden vermehrt Sorgen über eine eventuelle starke Ausbreitung des Coronavirus, vor allem unter der nicht geimpften Bevölkerung. Aus diesem Grund hat in dieser Woche Gesundheitsminister Thanos Plevris die Situation in der nordgriechischen Metropole Thessaloniki und der Verwaltungsregion Makedonien persönlich in Augenschein genommen.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 393

 Warenkorb