Nun ist es schwarz auf weiß nachzulesen: Das Wahlprogramm der konservativen Opposition Nea Dimokratia (ND) basiert auf sechszehn Pfeilern. Wie ND-Chef Kyriakos Mitsotakis am Freitag (21.6.) während der Vorstellung dieses Programms betonte, werde die Wirtschaft dabei in den Mittelpunkt gerückt. Dabei gehe es vor allem um die Bereiche Gesundheit, Bildung, Infrastruktur, aber auch um Steuersenkungen, die Unterstützung der Landwirte sowie eine stärkere Einbindung des Tourismus in den Schutz der Umwelt.

Freigegeben in Politik

„Mit großer Trauer verabschieden wir uns von Dimitris Christofias, einen gestandenen Führer des zyprischen Volkes, einen großen Kämpfer der Linken.“ Mit diesen Worten drückte Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos sein Beileid für die Angehörigen des früheren Zypernpräsidenten (2008-2013) Christofias aus.

Freigegeben in Politik

Die Europäische Union hat die jüngsten Provokationen Ankaras in der Ausschließlichen Wirtschaftszone Zyperns scharf verurteilt. Das hat Ministerpräsident Alexis Tsipras am Freitag nach Beendigung des EU-Gipfeltreffens festgestellt. Es sei das erste Mal nach Jahrzehnten gewesen, dass die EU derart entschlossen türkische Provokationen verurteilt habe, betonte das Regierungsoberhaupt.

Freigegeben in Politik

Oppositionschef Kyriakos Mitsotakis von den konservativen Nea Dimokratia (ND) hat sich am Donnerstag im Rahmen eines Gipfeltreffens der Europäischen Volkspartei in Brüssel mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel beraten.

Freigegeben in Politik

Am Freitagmorgen ist gegen neun Uhr in der Nähe des Athener Zentrums ein Zug der Vorortbahn „Proastiakos“ mit einem Stadtbus kollidiert.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 320