Griechenland und die Türkei nehmen die bilateralen Gespräche wieder auf. Das kündigte am Dienstag (22.9.) das griechische Außenministerium an. Außenminister Nikos Dendias betonte jedoch, dass es sich nicht um Verhandlungen, sondern lediglich um Sondierungskontakte handle.

Freigegeben in Politik

Die Regierung werde alles Mögliche tun, damit die Bürger der mittelgriechischen Region Karditsa wieder auf die Beine kommen. Das stellte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis am Dienstag (22.9.) während eines offiziellen Besuchs in der Region fest.

Freigegeben in Politik

Personen, die sich gegen das Tragen von Mundnasenschutz aussprechen, könnten schon bald Festnahmen drohen. Einen entsprechenden Antrag hat in einem Rundschreiben der Staatsanwalt des Landeshöchstgerichtes, Areopag, Vassilis Pliotas, gestellt.

Freigegeben in Chronik

Die Behörden in Griechenland zeigen sich über die Ausbreitung des Coronavirus äußerst besorgt. Am Montag (21.9.) wurden 453 Neu-Infektionen gemeldet, 79 Menschen liegen auf der Intensivstation eines Krankenhauses; sechs Patienten starben innerhalb eines Tages an den Folgen von Covid-19.

Freigegeben in Chronik

Mehr als 37 Millionen Euro sollen in den durch das Sturmtief Ianos betroffenen Regionen Griechenlands zum Einsatz kommen, um Schäden zu beheben. Das bestätigte der Staatssekretär im Innenministerium Thodoris Livanos.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 499