Zum Schutz der Verbraucher, aber auch des guten Rufs griechischer Produkte, sollen die Kontrollen in Gastronomiebetrieben und Hotels verschärft werden. Dies kündigte die Lebensmittelanstalt EFET an. 

Freigegeben in Tourismus
Donnerstag, 17 Mai 2018 13:00

Beach Bars wie Sand am Meer

Was braucht man (zumindest als griechischer) Urlauber fast noch mehr als den Beach? Die Beach Bar natürlich! Da wird tagsüber gechillt, gespielt, gegessen, getrunken. Ein toller Sonnenuntergang leitet über zur nächtlichen Party. Sind die Rhythmen zu heiß, ist das Meer ganz nah – und für ein Nickerchen zwischendurch stehen ja Liegen am Strand.

Freigegeben in Tourismus

Am 3. Juni wird die Plattform „Griechenland Alternativ“ in Köln eine Messe zum Thema Alternativ-Tourismus in Griechenland veranstalten. Dabei sollen durch Vorträge, Kurzfilme und Diskussionen Reisealternativen vorgestellt werden.Die Arbeit der Initiative zielt darauf ab, „qualitativen Tourismus“, der auf der Basis „echter Gastfreundschaft und Erfahrung mit Einheimischen“ beruht, sowie den Kulturaustausch zwischen Griechenland und dem deutschsprachigen Raum zu fördern. 

Freigegeben in Tourismus
Dienstag, 15 Mai 2018 11:16

Zwischen Demos und Syrtaki

In der Plaka wagt niemand einen Neubau. Athens Altstadtviertel bedeckt das Zentrum des antiken Athens. Jede Baugrube würde zur archäologischen Stätte, da hält man die Bagger lieber fern. Und lockt stattdessen Myriaden von Touristen mit historischem Charme, autofreien Gassen, Läden, Cafés und Tavernen. An der stufenreichsten Gasse staffeln sich die Musiklokale übereinander, doch es gibt auch ganz stille Ecken wie Anafiotika, die Perle der Plaka.

Freigegeben in Athen

Bei Beitrag des Tourismus für die griechische Wirtschaft hat 2017 im Vergleich zu 2016 deutlich zugenommen. Das geht aus einer Studie des Instituts des Verbandes der griechischen Tourismusunternehmen (SETE) hervor. Konkret handelt es sich um ein Plus von 11,4 %. In Geld ausgedrückt: 1,45 Milliarden Euro. Der direkte Beitrag des Tourismus am griechischen Bruttoinlandprodukt (BIP) macht demnach 10,3 % aus. Indirekt ist dieser Beitrag noch weit höher; die Experten sprechen von 22,6 % bis 27,3 % der Wirtschaftsleistung. Anders gesagt: für jeden Euro, der direkt durch den Tourismus eingenommen wird, steigt das BIP um, 2,20 bis 2,70 Euro.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 33