Mittwoch, 09. September 2020 11:44

„Ptu ptu ptu“ und weg ist er!

Sie wissen, was im Griechischen máti bedeutet? Ja, sicher, Auge, Plural mátia. Denn anders betont, matiá, heißt es Blick. Und mátiasma heißt Böser Blick. So weit so gut. Aber was ist das? „Ach, heute bist du besonders schön! Was für schöne große Augen! Wo hast du dieses hübsche Kleid gekauft! Na se ftýso na min se matiáxo: ptu ptu ptu … Knoblauch möge dich beschützen!“

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 05. November 2019 15:32

Aberglaube ist in Hellas noch stark verbreitet

Viele Griechen glauben noch immer an den „bösen Blick“. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von Wissenschaftlern aus Australien und England durchgeführt wurde.

Freigegeben in Chronik

Nach einem alten Brauch trägt man in Griechenland im März, dem Monat, der den Sommeranfang einleitet, feine, aus weißen und roten Fäden gedrehte oder geflochtene Armbändchen ums Handgelenk.

Freigegeben in Chronik