Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Chronik

Vom Goldenen zum Eisernen Zeitalter

  • Chronik

Neben Homer war Hesiod der zweitgrößte Dichter der griechischen Antike. Hesiod lebte um 700 v. Chr. und ließ als erster Dichter der Antike autobiographische Informationen in seine Gedichte einfließen. Sein Vater wanderte aus der heutigen Türkei in ein kleines Dorf nördlich von Athen ein. Dort, in Askra, wurde Hesiod geboren. Er verfasste Lehrgedichte und begeisterte die Leser nicht wie Homer mit den Abenteuern großer Helden. Weiterlesen ...

Tags:

Klimawandel macht Muschelzüchtern in Nordgriechenland zu schaffen TT

  • Chronik

Die Hitze im Sommer zerstörte nahezu die gesamte Muschelproduktion in Nordgriechenland – einem Zentrum der Miesmuschelzucht. Das erste Mal seit Jahrzehnten näherte sich die Wassertemperatur im Thermaischen Golf der 30-Grad-Marke. Der Gemeinderat des nordgriechischen Delta fordert nun finanzielle Unterstützung von der Regierung für die Muschelzüchter. Weiterlesen ...

Tags:

Zocken in Griechenland: Vier Casinos vom Feinsten

  • Chronik

Reisen ist in den letzten Jahren wieder zu einer Besonderheit geworden, und so ist es kein Wunder, dass so mancher sich nach dem Süden und der Sonne sehnt. Neben den Evergreens der europäischen Urlaubsbranche Italien und Frankreich ist vor allem der Südosten ein beliebtes Reiseziel. Und welches Land an der schönsten Küste Europas überzeugt mehr als Griechenland – mit seiner uralten und mythenreichen Kultur, seiner langen Geschichte, seinen antiken Sehenswürdigkeiten, der Sonne, den unzähligen Inseln und einer unglaublich reichen Küche ist es das perfekte Urlaubsziel für jedermann. Weiterlesen ...

Tags:

Schäden nach Waldbränden im Sommer sind schlimmer als ursprünglich angenommen

  • Chronik

Die verheerenden Waldbrände vom vergangenen Sommer haben weitaus mehr Wald- und landwirtschaftliche Fläche vernichtet, als es in den vergangenen dreizehn Jahren der Fall gewesen ist. Eine entsprechende Mitteilung veröffentlichte das System Meteo der griechischen Sternwarte, wobei man sich auf Daten des Europäischen Waldbrandinformationssystems bezog. Weiterlesen ...

Tags:

Schnee und Evakuierungen wegen „Diomedes“ TT

  • Chronik

Das Wettertief Diomedes hat für Griechenland Schnee, niedrige Temperaturen und starke Winde mit sich gebracht. In der nordgriechischen Region Serres ertrank ein 37-jähriger Mann aus dem Iran beim Versuch einen Fluss in der Nähe von Nigrita zu überqueren; seine 24-jährige Ehefrau wird noch vermisst. Weiterlesen ...

Tags:

Wettertief Diomedes sorgt für Probleme in vielen Teilen Griechenlands TT

  • Chronik

sorgt in großen Teilen Griechenlands für Probleme. In der Ägäis wehen Winde, die zum Teil eine Stärke von bis zu zehn erreichen. Deshalb wurde am Mittwochmorgen (12.1.) ein Auslaufverbot für Schiffe aus den attischen Häfen Piräus, Rafina und Lavrion verhängt. Weiterlesen ...

Tags:

Tief Diomedes bricht über Griechenland herein: Hagel und Schnee

  • Chronik

Ab Montagabend und bis Mittwoch (10.-12./1.) wird aller Voraussicht nach ein Unwetter über Griechenland hereinbrechen. Die Mitarbeiter des Griechischen Wetterdienstes (EMY) haben dieses Tief auf den Namen „Diomedes“ getauft, benannt nach dem aus der Mythologie bekannten König von Argos. Weiterlesen ...

Tags:

Beginn des Winterschlussverkaufs in Hellas

  • Chronik

In Griechenland startet am Montag (10.1.) der Winterschlussverkauf, der bis zum 28. Februar durchgeführt wird. An den im Angebot stehenden Produkten müssen der alte sowie der neue Rabattpreis ausgezeichnet sein; der Prozentsatz der gewährten Ermäßigung darf angeschrieben werden. Weiterlesen ...

Tags:

Erdbeben erschüttert Florina im Norden Griechenlands

  • Chronik

Ein Erdbeben der Stärke 5,3 ereignete sich Sonntagnacht (9.1.) kurz vor Mitternacht in der Nähe der nordgriechischen Stadt Florina. Es entstanden leichte Sachschäden vor allem an den oberen Stockwerken von Hochhäusern sowie an drei Balkonen und an mehreren Pkw. Weiterlesen ...

Tags:

Der Schatz des alten Vassili

  • Chronik

Das Einkaufen von Kunstaltertümern ist ja auch bei uns eine recht heikle Sache und erfordert eine robuste Gesundheit, damit die Freudenräusche und die gelegentlichen abgrundtiefen Katzenjammer ohne bleibenden Schaden überstanden werden; je weiter nach Süden und Osten aber der Schauplatz solcher Betätigung sich vorschiebt, desto mehr verschwimmen die Grenzen zwischen berechtigter Verzückung und kräftigem Hereingefallensein. Weiterlesen ...

Tags:

Erinnerung an die „Kleinasiatische Katastrophe“ vor 100 Jahren

  • Chronik

Pünktlich zum Jahreswechsel hat das griechische Kulturministerium das Jahr 2022 offiziell dem Gedenken an die „Kleinasiatische Katastrophe“ von vor 100 Jahren gewidmet und die Unterstützung entsprechender Programme angekündigt. Damit trägt es der Erinnerung an eines der schwärzesten Kapitel der griechischen Geschichte des 20. Jahrhunderts Rechnung – ein Kapitel, das im kollektiven Gedächtnis des Landes bis heute einen festen Platz einnimmt. Weiterlesen ...

Tags:

Gefühle erobern erstmals die Poesie

  • Chronik

Archilochos lebte von 680 bis 630 v. Chr. auf der Kykladen-Insel Paros. Als unehelicher Sohn eines Adligen und einer Sklavin musste er sich seinen Lebensunterhalt als Soldat verdienen. Archilochos beschrieb sich selbst sowohl als einen Diener des Kriegsgottes Ares als auch als einen Diener der Musen. Denn sein Schicksal wollte es, dass er zum Dichter wurde, ja, zum bedeutendsten frühgriechischen Lyriker überhaupt. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb