Freitag, 20. Juli 2018 13:11

Knoblauch – der König der Gewürze

Arkadien, die urige Hochebene im Zentrum der Peloponnes, ist das Hauptanbaugebiet für den griechischen Knoblauch. Die Pflanze wurde vor zirka 5.000 Jahren über Ӓgypten nach Griechenland importiert und von Pythagoras, dem griechischen Philosophen, als „König der Gewürze“ bezeichnet.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 27. Juni 2018 11:31

Wenn die Meerjungfrau zum Kochen geht

Sie ist vermutlich die bekannteste Wassernixe aller Zeiten: Die wohlgeformte, mit rotem Stift gemalte Meerjungfrau „Gorgona“ besitzt hübsche runde Augen, lange, gewellte, nach hinten fliegende Haare, und sie trägt eine zierliche Chefkochmütze auf den Kopf. Wenn sie im öffentlichen Stadtbild auf Plakaten und Prospekten auftaucht, dann wissen die meisten Bürger Thessalonikis, dass wieder einmal das Food Festival vor der Tür steht. 2018 wird es von den Stadtvätern zum achten Mal organisiert und darf zu den erfolgreichen Aktionen der letzten Jahre gezählt werden.

Freigegeben in Tourismus

Der kretische Honig „Pefkothymaromelo Kritis“ ist seit Kurzem als von der EU geschützte Herkunftsbezeichnung eingetragen. Es handelt sich um eine Mischung aus Pinienhonig und Blütenhonig, vor allem vom Thymian.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 30. Juni 2017 14:00

Griechenlands süßeste Sünden

In den Straßen von Athen lassen sich zahlreiche Konditoreien und Bäckereien finden, die eine große Auswahl an griechischen Süßspeisen beherbergen. Wer hätte gedacht, dass in Griechenland derartig viele Naschkatzen leben?

Freigegeben in Bildstrecken