Login RSS

Griechenland Zeitung - Tourismus / Reportagen / Dodekanes

Dodekanes

Inseln, die Hephaistos schuf

  • Dodekanes

Ätna, Vesuv und Teide sind Europas bekannteste Vulkane. Aber auch in Griechenland hat feuerspeiende Erde Naturschönheiten geschaffen, die in ihrer Art einzigartig sind. Die Ägäisbewohner haben sie sogar noch eindrucksvoller werden lassen. Weiterlesen ...

Geschwungene Gassen und Dorfplatz vom Feinsten

Tausende Tagesausflügler vom nahen Kos her überfluten an jedem Sommertag die kleine Vulkaninsel Nissyros. Über Nacht bleibt kaum ein Fremder. Doch eine Übernachtung sollte man sich schon gönnen, um den Inselwinzling authentisch kennenzulernen. Weiterlesen ...

  • geschrieben von Redaktion

Tradition als Geschäftsmodell und Überlebenshilfe

Trachten tragen griechische Frauen im Alltag nur noch ganz im Norden der Insel Karpathos zwischen Rhodos und Kreta. Zusammen mit einer grandiosen Lage des Dorfes inmitten wilder Natur lockt das immer mehr Urlauber an. Fluch oder Segen – das ist die Frage. Weiterlesen ...

  • geschrieben von Redaktion

Eine Stadt mit vielen Facetten

Rhodos ist immer eine Reise wert, auch eine ganz kurze. Zwischen Mai und Oktober ist die Insel des Sonnengotts von vielen Flughäfen aus nonstop zu erreichen. So landet man schon nach rund drei Stunden in einer fremdartigen Welt voller Schmankerl jedweder Art. Weiterlesen ...

Da werden die Ritter wieder lebendig

Corona fördert die Couch-Reisen. Auch ein Inselhüpfen in Griechenland ist möglich, ohne das eigene Haus zu verlassen. Wir haben über 70 deutschsprachige belletristische Titel gesichtet, von denen manche sogar verfilmt wurden. Die Handlungsorte liegen zwischen Erikoussa und Rhodos, zwischen Santorin und Lesbos. Die Autoren stammen aus aller Welt. Heute erkunden wir literarisch die Insel Rhodos. Weiterlesen ...

Von der Sonne verwöhnt

Griechenlands viertgrößte Insel galt in der Antike als Besitz des Sonnengottes Helios. Der verwöhnt sie bis heute mit reichlich Sonnenschein. An über 300 Tagen im Jahr lässt sich Helios auf Rhodos blicken, scheint dabei über 3.000 Stunden lang auf Strände, Berge, Steilküsten, Dörfer, archäologische Stätten und eine einzigartige mittelalterliche Stadt. Weiterlesen ...

Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb