Mittwoch, 06. Oktober 2004 03:00

Kultur- und Ausgehtipps

Mit repräsentativen Arbeiten griechischer Maler läuft noch bis zum 15. November die Ausstellung aus dem Bestand der Athener Stadt-Pinakothek. Gezeigt werden Arbeiten aus der sogenannten Münchner Schule bis hin zu zeitgenössischen Malereien. Mit der „Weltsprache Fußball“ beschäftigt sich eine Ausstellung im Benaki Museum in der Piräos Straße 138. Die Schau läuft im Rahmen des 11. Fotomonats und steht unter der Schirmherrschaft des Kulturministeriums und des Goethe-Instituts Athen.

Viel Musik hat Athen auch heute Nacht zu bieten! Hier nur eine kleine Auswahl: Im Odeon „Philippos Nakkas“ in der Hyppokratous Straße treten um 20.30 Uhr die Sopranistin Sonia Theodorídou und der Pianis Dimitris Giákas auf. Theodorídou hat in ihrem Repertoire Arien bis hin zu Melodien von Manos Chatzidákis.

Das Bouzouki-Quartett Rast“ und die „Rembetiki Estoudiantina“ sorgen heute Abend im „Alssos“ der Stadtgemeinde Ilioupolis für gute Stimmung. Beginn der Veranstaltung ist 20.30 Uhr. Mit Latin-Klängen wiederum wird die Gruppe „Tanguero“ heute abend im „Bailar“ in der Athener Gyzi Straße das Publikum unterhalten.

Eines der wenigen Kindermuseen der Welt startet in die neue Saison. Gezeigt werden in diesem Kindermuseum in der Athener Plaka Arbeiten von kleinen Künstlern, deren Seelen noch träumen können. Das Kindermuseum bietet auch Workshops und Seminare für die Nachwuchs-Künstler. Geöffnet ist das Museum am Dienstag und Samstag von 10.30 bis 14.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 14 .00 Uhr. Nehmen Sie ihre Kinder doch einfach an die Hand, besuchen Sie die Plaka und entführen sie die Kleinen auf spielerische Art in die Welt der Kunst. Die Adresse für das Kindermuseum ist Kodrou Straße 9. (© Griechenland Zeitung)

Freigegeben in Ausgehtipps
Freitag, 24. September 2004 03:00

Kultur- und Ausgehtipps

Jorgos Dalaras ist in Griechenland und weit über die Grenzen hinaus bekannt, und einen sehr guten Namen hat sich auch Sonia Theodorídou gemacht. Beide Künstler treten nun erstmals gemeinsam auf. In Begleitung des Symphonie-Orchesters des Griechischen Rundfunks geben sie heute abend um 21.00 Uhr im Freigelände des Megaro Moussikis ein Konzert.

Erfolge aus den vergangenen zwanzig Jahren präsentiert der griechische Barde Nikos Papazoglou heute abend im Stadttheater "Alexis Miniotis" im westlichen Stadtteil Ägaleo. Beginn der Veranstaltung ist ebenfalls 21.00 Uhr.

Didó Sotiríou, eine der Großen in der griechischen Literatur, ist gestern im Alter von 95 Jahren verstorben. 1909 an der kleinasiatischen Küste geboren, mußte sie nach dem Bevölkerungs-Austausch zwischen Griechen und Türken im Jahre 1923 nach Athen auswandern. In ihren Büchern beschrieb Sotiriou immer wieder die Vertreibung der Griechen aus Kleinasien.

Die Gospel-Sängerin Liz McComb tritt heute und morgen abend um 20.30 Uhr im Herodes Atticus Theater auf. Die Sängerin aus Cleveland in den USA befindet sich derzeit auf einer Welt-Tournee. Karten für die Veranstaltung im Herodes Atticus kosten zwischen 24 und 80 Euro.
(© Griechenland Zeitung)

Freigegeben in Ausgehtipps