Die Affäre um die Nicht-Regierungs-Organisation „Arche der Welt“ (Kivotos tou Kosmou) zur Fürsorge und zum Schutz von Mutter und Kind zieht immer weitere Kreise. Nach Vorwürfen von ehemaligen Schutzbefohlenen der Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) bezüglich sexueller Belästigung sowie psychischer und physischer Gewalt berief die Regierung unverzüglich eine Kabinettssondersitzung ein und demontierte den gesamten Vorstand der „Arche“.

Freigegeben in Chronik

Die bisher angesehene Nichtregierungsorganisation (NGO) zur Fürsorge und zum Schutz von Mutter und Kind, „Arche der Welt“ (Kivotos tou Kosmou), geriet in den vergangenen Tagen in die Schlagzeilen. Mehrere Zöglinge warfen Mitarbeitern der Organisation, die von Pater Antonios vor fast 25 Jahren ins Leben gerufen wurde, u. a. sexuellen Missbrauch sowie psychische und physische Gewalt vor.

Freigegeben in Chronik

 Warenkorb