Die LGBTQI-Community feierte vergangenen Samstag den krönenden Abschluss der „Athens Pride Week“. Auf einem Demonstrationszug mit Plakaten und Regenbogenflaggen marschierten die Leute zum 15. Mal durch die Athener Innenstadt und zelebrierten die Vielfalt.

Freigegeben in Chronik

„Es ist eine Frage der Bildung.“ So lautet das Motto der diesjährigen Schwulen und Lesben-Parade in Athen „Athens Pride“, die am kommenden Samstag, dem 10. Juni, stattfindet. Traditioneller Veranstaltungsort war seit 2005 der Klafthmonos-Platz. In diesem Jahr ist der Syntagmaplatz vor dem Parlament der Veranstaltungsort. Organisator ist die LGBTQI-Gemeinde in Griechenland – die Abkürzung steht für lesbian, gay, bisexual, transgender, queer, questioning und intersex. Unterstützt wird die Athens Pride u. a. von 29 Botschaften, die in Athen ansässig sind. Darunter ist auch die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland.

Freigegeben in Politik