Dienstag, 30. Juli 2013 12:53

Griechenland kämpft gegen die Flammen

Starke Winde und außerordentlich hohen Temperaturen führten seit Samstag in Griechenland zu mehreren verheerenden Waldbränden, von denen auch Touristenorte in Mitleidenschaft gezogen wurden. Einige Dörfer mussten evakuiert werden. Besonders betroffen waren die Inseln Rhodos, Kreta, Serifos und Samos, aber auch die Gemeinde Erimanthos, südlich der Hafenstadt Patras. Dort sprachen die Spezialisten von vorsätzlicher Brandstiftung. Das Feuer war an mehreren Punkten zur gleichen Zeit ausgebrochen.
Freigegeben in Chronik
Ein Waldbrand der am Sonntagmittag auf der Insel Samos ausgebrochen ist, konnte heute von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Zwei Immigranten, die keine gültige Aufenthaltsgenehmigung besaßen, wurden festgenommen. Die Feuerwehr will feststellen, ob sie eventuell durch ein Lagerfeuer den Brand ausgelöst haben könnten. Das Feuer konnte sich aufgrund der starken Winde, die in der Gegend Zoodochou Pigis bei Akrotirio Praso, geweht haben schnell verbreiten. Zu keinem Zeitpunkt wurden bewohnte Gegenden bedroht.
Freigegeben in Chronik
Montag, 30. August 2010 16:23

Feuerwehr bringt Brände unter Kontrolle

Griechenland / Samos. Ein Brand, der heute Morgen auf der Insel Samos ausgebrochen war, konnte in den Mittagsstunden unter Kontrolle gebracht werden. Ausgebrochen war das Feuer in der Gegend Kakoperato auf der Insel in der östlichen Ägäis. Ebenfalls unter Kontrolle brachte die Feuerwehr drei weitere Brände in anderen Landesteilen. Betroffen waren die Region Eleonas in der Nähe des mittelgriechischen Amfissa, die Region Mavrokordato in der Nähe der nordgriechischen Stadt Drama und die Region Sperchiada 35 Kilometer westlich von Lamia in Mittelgriechenland.
Freigegeben in Chronik
Griechenland. Unter Kontrolle bringen konnte die Feuerwehr einen Brand, der am Mittwochabend auf der Insel Korfu ausgebrochen war. Am heutigen Donnerstag müssen sich unterdessen drei mutmaßliche Brandtstifter vor dem Staatsanwalt verantworten. Sie werden verdächtigt, für den jüngsten Großbrand bei Marathokampos auf der Insel Samos verantwortlich zu sein. Bei den Festgenommenen handelt es sich um ein Imker-Ehepaar sowie einen Verwandten des Paares.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Samos. Die Feuerwehr bekämpfte seit Montag einen Großbrand auf der Insel Samos in der östlichen Ägäis. Die Flammen konnten heute Morgen an vielen Stellen unter Kontrolle gebracht werden, die Gefahr ist aber noch nicht gebannt. Es handelt sich um den zweiten Brand auf Samos innerhalb einer Woche. Die Löscharbeiten wurden auch in der Nacht fortgesetzt.
Freigegeben in Chronik
Seite 13 von 15