Ein echter Klassiker kommt mit Giuseppe Verdis „Simon Boccanegra“ in die Griechische Nationaloper. Die Oper in drei Akten mit Prolog feierte 1881 ihre Premiere in dem Mailänder Teatro alla Scala. Vor allem die Hauptrolle des Simon Boccanegra in Bariton, abwechselnd gesungen von Dimitri Platanias und Tassis Chistoyannis, macht das Werk bis heute so einzigartig und beliebt.

Freigegeben in Ausgehtipps

An Neujahr kündigten der Präsident der Stavros-Niarchos-Stiftung Andreas Drakopoulos und der künstlerische Leiter der Athener Nationaloper Lyriki Skini Jorgos Koumentakis die Schenkung von 20 Millionen Euro an die Oper an.

Freigegeben in Kultur

Das berühmte Drama „Hedda Gabler“, das von einer unglücklichen und kontrollwütigen Ehefrau handelt, hält Einzug ins griechische Nationaltheater.

Freigegeben in Ausgehtipps
Dienstag, 27. März 2018 14:41

Die Rückkehr Karagiozis in seine Heimat

Die erfolgreiche Schattentheater-Aufführung über die Rückkehr von Karagiozis in sein Heimatland wird nun, nach einer Reihe von Auftritten im vergangenen Jahr, fortgesetzt.

Freigegeben in Ausgehtipps
Mittwoch, 20. Dezember 2017 13:12

„Dämmerung der Schulden“ Oper

Die auf Richard Wagners Musikdrama „Twilight of the gods“ (Götterdämmerung) basierende Oper, die von Kharálampos Goyós, nach dem Libretto von Dimitris Dimopoulos und unter der Regie von Alexandros Efklidis, transkribiert wurde, nimmt zum ersten Mal seinen Platz auf den Bühnen der Athener Nationaloper ein.

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 2