Login RSS

Griechenland lockert zum Teil verhänge Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus. Am Mittwoch (6.10.) kündigte Gesundheitsminister Thanos Plevris an, dass es im Bereich Unterhaltung neuerdings eine „vollkommene Freiheit für Geimpfte“ geben werde.

Freigegeben in Politik

Am Mittwochnachmittag (15.9.) kommt es um 18.30 Uhr im Athener Zentrum zu einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen, die für öffentliche Schulen angeordnet wurden. Daran beteiligen sich Mitglieder von Lehrer- und Elternverbänden, aber auch Studenten. Die Organisatoren kritisieren eine „gefährliche Unverantwortlichkeit“ zu Beginn des Schuljahres ohne die Einhaltung hygienischer Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in den Klassen.

Freigegeben in Politik

Auf der Party-Insel Mykonos muss vorerst kräftig auf die Spaßbremse getreten werden. Seit Samstag (17.7.) sind dort verschärfte Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus in Kraft getreten.

Freigegeben in Politik

Das intensivierte Infektionsgeschehen zwingt die Athener Regierung zu korrigierenden Maßnahmen, um eine schnellere Verbreitung des Corona-Virus hintanzuhalten. Ab dem heutigen Freitag (16.7.) gilt aus diesem Grund u. a., dass nur mehr Geimpfte und Genesene Zutritt zu Vergnügungszentren (wie Bouzoukilokalen, sogenannte Boites usw.) haben – sowohl in geschlossenen als auch in offenen Räumen. Außerdem sind nur sitzende Gäste erlaubt.

Freigegeben in Politik

 Warenkorb