Athen und Kairo haben sich am Donnerstag auf die Einrichtung einer Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) im östlichen Mittelmeer geeinigt und in der ägyptischen Hauptstadt einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Geleistet wurden die Unterschriften von den Außenministern beider Länder Nikos Dendias und Samih Hasan Schukri Salim. In der näheren Zukunft muss das Dokument noch von den Parlamenten beider Staaten ratifiziert werden.

Freigegeben in Politik
Libanon/ Beirut. Der griechische Premierminister Jorgos Papandreou traf sich am gestrigen Donnerstag mit dem libanesischen Premierminister Daas Hariri, um eine Ausweitung der bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit zu erörtern. Beide bezeichneten danach die Konsultationen als „positiv und konstruktiv“; bei wichtigen Fragen habe man Übereinstimmung erzielt. Die libanesische Seite äußerte zudem Interesse an Investitionen in Hellas. Griechenland verfüge über Know How im Tourismus, Handel, in der Energie sowie bei Strukturreformen, das der Libanon für sich nutzen könne, sagte Hariri.
Freigegeben in Politik