Login RSS

Mit großen Ehren wurde am Montag (2.8.) der Olympiasieger im Rudern Stefanos Ntouskos in seiner Heimatstadt Ioannina gefeiert. Unmittelbar nach seiner Rückkehr aus Tokio wurde der 23-Jährige auf einem Geländewagen des Militärs und mit einer griechischen Flagge über dem Rücken zum zentralen Platz der nordwestgriechischen Stadt gefahren, wo ihm u. a. ein Kranz aus Olivenzweigen überreicht wurde.

Freigegeben in Sport

Griechenland hat sich zum zweiten Mal Gold bei den Olympischen Spielen in Tokio geholt. Der aus Grevena stammende Weitspringer Miltos Tentoglou konnte am Montag (2.8.) nach einem Sprung von 8,41 Metern auf das Siegerpodest steigen.

Freigegeben in Sport

Der griechische Ruderer Stefanos Ntouskos hat gestern die erste olympische Goldmedaille für Griechenland in dieser Sportart geholt und erzielte gleichzeitig olympische Bestzeit im Ruder-Einer. „Stefanos Ntouskos markierte mit seinem Sieg den größten Erfolg in der Geschichte des griechischen Rudersports und gewann die erste Goldmedaille für Griechenland bei den diesjährigen Olympischen Spielen und zwar mit einem neuen olympischen Rekord. Sein imposanter Erfolg erfüllt uns mit Freude und Stolz."

Freigegeben in Sport

Anlässlich der Eröffnung der Olympischen Spiele in Tokio wünschte Premierminister Kyriakos Mitsotakis allen Sportlerinnen und Sportlern, und vor allem denjenigen, die die griechische Fahne an ihrem Herzen trügen, viel Erfolg. Hintergrund für diese Feststellung am Freitag (23.7.) war ein Besuch im Olympischen Museum in Athen.

Freigegeben in Sport
Montag, 24. Mai 2021 09:55

Die Welt der antiken Wettkämpfe

Olympia war das glanzvolle Heiligtum der griechischen Antike. Mehr als tausend Jahre lang kommen hier Menschen aus ganz Griechenland und dem Römischen Reich zusammen und bejubeln Athleten.

Freigegeben in TV-Tipps
Seite 2 von 7

 Warenkorb