Griechenland / Athen. Die vom französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy vorgeschlagene „Union für das Mittelmeer" nimmt konkretere Formen an. Am Dienstag dieser Woche trafen sich die Außenminister aus 43 Staaten in Marseille, um ein entsprechendes Abkommen auszuarbeiten. Operationsbasis der neuen Vereinigung soll demnach die spanische Stadt Barcelona werden. Bei dem Treffen konnten – unter der wesentlichen Beteiligung der griechischen Seite – einige unerwartete Schwierigkeiten überwunden werden, insbesondere was die Beziehungen zwischen Israel und den arabischen Staaten betrifft.
Freigegeben in Politik
Seite 13 von 13

 Warenkorb