Oppositionschef Kyriakos Mitsotakis von der konservativen Partei Nea Dimokratia (ND) führt am Donnerstag einen offiziellen Besuch auf Kreta durch. In Sitia im Osten der Insel haben ihn Einwohner mit einem selbstgeschriebenen Lied-Gedicht, einer sogenannten „Mantinada“, empfangen. Diese preist Mitsotakis als künftigen Ministerpräsidenten, u. a. heißt es: „Ganz Griechenland will, dass du Premierminister wirst, weil nur du viele Hoffnungen gibst.“

Freigegeben in Politik

Auf Griechenlands Straßen leben offiziellen Zahlen zufolge 1.645 Obdachlose. Im Normalfall handelt es sich um Männer. Es sind überwiegend Griechen und im Alter zwischen 18 und 44 Jahren. Zu Grunde gelegt wurden Daten des Ministeriums für Soziale Solidarität in Kooperation mit der Athener Pantion Universität. Demnach leben 691 Obdachlose direkt auf der Straße; 954 sind in Obdachlosenheimen untergebracht.

Freigegeben in Chronik

Kretas internationaler Flughafen „Nikos Kazantzakis“ in Heraklion wurde vor wenigen Tagen nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eingeweiht. Finanziert wurde das Vorhaben der Hellenic Duty Greek Shops mit einer Summe von 13 Millionen Euro.

Freigegeben in Chronik

Am Freitag ist eine Gruppe von etwa zwei Dutzend Personen in das Gebäude des Konsulats von Deutschland in Heraklion auf Kreta eingedrungen. Vor dem Gebäude haben die Eindringlinge ein Transparent aufgespannt, auf dem sie ihre Solidarität mit den Kurden der Stadt Afrin in Syrien zum Ausdruck bringen.

Freigegeben in Chronik

Am Sonntagmittag ist ein 28jähriger Mann aus der Haftanstalt von Heraklion auf Kreta entkommen. Die Polizei hat daraufhin eine großflächige Suchaktion unternommen.

Freigegeben in Chronik
Seite 3 von 8