Freitag, 16. März 2018 15:15

Kinderhändlerring aus Katerini ausgehoben

Ein Ring, der illegale Adoptionen durchgeführt bzw. Babys an neue Eltern verkauft hat, wurde von der Polizei in der nordgriechischen Stadt Katerini ausgehoben. Die Säuglinge wurden in der Zeit von 2014 bis 2016 an kinderlose Familie übergeben. Im Gegenzug mussten diese dafür 20.000 Euro zahlen, so die bisherigen Erkenntnisse der Ermittler.

Freigegeben in Chronik

Ein Winterschwimmer hat am Dienstag am Strand von Katerini in Pieria am Thermaischen Golf eine Handgranate entdeckt.

Freigegeben in Chronik

Unsere Strecke führt die Hauptmagistrale der griechischen Eisenbahn entlang: Athen- Thessaloniki. Weite Landschaften mit Bergen, Feldern und dem Meer, mal zu erblicken von riesigen Brücken aus großer Höhe, mal aus ebenerdiger Perspektive. Der Zug fährt durch die schönsten Teile Griechenlands. Reiseziel ist die Provinz Pieria, um genau zu sein: das Städtchen Katerini und das kleinere Litochoro, das direkt am Fuße des Olymps liegt. Anders ausgedrückt: Zentralmakedonien mit seinen vielen Einflüssen aus der ganzen Balkanregion, ein richtiger Schmelztiegel.

Freigegeben in Makedonien

Montagnacht haben Einwohner eines vierstöckigen Hochhauses in der nordgriechischen Stadt Katerini ein neugeborenes Baby entdeckt. Das Mädchen sei erst drei Tage alt gewesen. Es befinde sich mittlerweile in einem Krankenhaus in Thessaloniki. Sein gesundheitlicher Zustand sei den Umständen entsprechend gut, erklärten Ärzte.

Freigegeben in Chronik

Die griechische Polizei hat bei Razzien in mehreren nordgriechischen Städten am Donnerstag 17 überwiegend junge Personen wegen Drogenhandels festgenommen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2