Nur knapp 6.000 Einwohner hat die kleine Insel Skiathos in den Nördlichen Sporaden. Doch ihr Ruf ist ziemlich groß: Einige der schönsten Strände der Ägäis, ja ganz Griechenlands besitzt sie, ist ungewöhnlich grün und liegt herrlich in ein Inselarchipel eingebettet. Nur zwei Stunden dauert der Flug von Frankfurt. Bis Mitte Oktober gibt es Direktflüge zum kleinen Flughafen, der bei Planespottern legendär ist: Die Landebahn ist kurz und nur wenige Meter über den Köpfen von Schaulustigen donnern die Maschinen in einem spektakulären Anflug herab.

Freigegeben in Reportagen

Ein Teil des gleichnamigen Hauptortes der Sporadeninsel Skopelos soll seit wenigen Tagen buchstäblich in der Luft hängen, nachdem ein Abschnitt des darunter liegenden Steilhangs großflächig abgerutscht ist.

Freigegeben in Chronik

In einem kürzlich vom „Time Magazine“ veröffentlichten Feature sind die Kykladen als eines der besten Reiseziele für Ruhe und Entspannung im Jahr 2018 angeführt. Die griechische Inselgruppe belegte den 3. Platz auf der Liste, davor rangieren nur der Bay of Islands in Neuseeland (Platz 1) und Little Corn Islands in Nicaragua (Platz 2).

Freigegeben in Tourismus
Wild, trocken und rau der Süden, dschungelartig grün der Norden: Skyros ist eine Insel, die nicht nur geographisch zwischen den Sporaden und den Kykladen anzusiedeln ist. Sie scheint fast den Mittelpunkt Griechenlands auszumachen, aber ihre abgelegene Lage macht sie zum Mauerblümchen unter den griechischen Touristendestinationen. Umso besser: Selbst zur Hauptsaison im August ist Skyros angenehm ruhig. Dabei gibt es viel zu entdecken.
Freigegeben in Sporaden

Thessaloniki wird in diesem Sommer zum zweiten Jahr in Folge mit den drei Inseln der Sporaden Skiathos, Skopelos und Alonnisos verbunden. Seit Anfang Juni verkehrt das Passagierschiff des Typs Katamaran „Flying Cat 4“ der Hellenic Seaways vorerst fünf Mal in der Woche von der Stadt am Thermaischen Golf aus in Richtung Sporaden.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 2