Ein vergnügliches Baden und Planschen ist auch in diesem Sommer in Griechenland garantiert: 486 Strände wurden dieses Jahr in Hellas mit der blauen Flagge gekürt.

Freigegeben in Tourismus

Durch die Vermietung von Stränden bzw. Strandabschnitten könnten bald mehr direkte Einnahmen in die Kassen des griechischen Staates fließen. Einen entsprechenden Gesetzesnovellenvorschlag haben in dieser Woche u. a. die Minister für Inneres Panos Skourletis, Kultur Lydia Koniordou, Finanzen Efklidis Tsakalotos und Umwelt Jorgos Stathakis dem Parlament übergeben.

Freigegeben in Chronik

430 griechische Strände und drei Marinas (Jachthäfen) haben in diesem Jahr eine „blaue Flagge“ erhalten. Damit schaffte es Griechenland auf internationaler Basis auf den dritten Platz der insgesamt 50 geprüften Länder. In Augenschein genommen wurden außer der Wasserqualität die Sauberkeit, Organisation sowie die Sicherheit der Badenden. Vorgestellt wurden die Ergebnisse auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki und nicht wie üblich in Dänemark. Weltweit wurde an 3.462 Strände und 660 Marinas die „blaue Flagge“ vergeben. Zum ersten Mal wurden auch 21 touristische Schiffe mit diesem Gütezeichen gekürt. Was Griechenland betrifft, so erhielt das Land die meisten Flaggen auf der Chalkidiki, Kreta, den Dodekanes-Inseln und den Kykladen.

Freigegeben in Tourismus
Mittwoch, 27. April 2016 13:18

5 griechische Strände unter Top 25

Fünf der schönsten Strände Europas befinden sich in Hellas. Dies ergab eine Umfrage des Online-Reiseportals TripAdvisor. Auf den zweiten Platz der Ranking-Liste hat es „Elafonissi“ auf der Insel Kreta geschafft.

Freigegeben in Tourismus

Sechs griechische und drei zyprische Strände schafften es im Reiseportal „TripAdvisor“auf die Liste mit den 25 besten Stränden Europas. Ein griechischer Strand kam sogar auf der Weltbestenliste. Die Listen wurden aufgrund der Bewertungen der User der Website erstellt.

Freigegeben in Tourismus
Seite 3 von 4