Ein Gebäude aus der Zeit der Minoer, d.h. aus der bronzezeitlichen Kultur Kretas, ist in der Nähe von Gaidourofas in Ost-Ierapetra auf Kreta ausgegraben worden. Die Archäologen datieren den Bau auf die Jahre zwischen 1.600 bis 1.
Freigegeben in Kultur
Zwischen der Insel Makronissos und der Küste bei Lavrion auf der attischen Halbinsel sind bei Unterwasseruntersuchungen im Juni und Juli sechs antike Schiffswracks entdeckt worden. Vier davon befinden sich vor Makronissos in 37 bis 47 m Tiefe und zwei am Küstenstreifen vor Lavrion. Hinsichtlich seiner Fracht scheint ein Wrack aus dem 4. Jahrhundert v. Chr.
Freigegeben in Kultur
Griechenland / Thessaloniki. Nach 14 Jahren Sanierung und Erdarbeiten wird am heutigen Montag im Stadtteil Polichni von Thessaloniki ein neuer archäologischer Park eröffnet. Gezeigt werden Wassermühlen aus der Mittel-Byzantinischen Epoche (12. bis 13. Jahrhundert n.
Freigegeben in Kultur
Griechenland / Ägypten. Nach Angaben des Hellenischen Forschungsinstituts zur Zivilisation Alexandrias (HRIAC) wurde bei Ausgrabungen in den Shalalat-Gärten Anfang Mai eine „sehr bedeutende hellenistische Statue“ entdeckt. Die 80 Zentimeter hohe Marmorstatue sei „von einer seltenen Kunstfertigkeit und Schönheit“, so HRIAC-Direktorin  Kalliopi Limneou-Papakosta. Besonders auffällig seien zahlreiche Parallelen auf Statuen, die Alexander den Großen darstellen. Nach Ansicht der Archäologin sei die Statue der seit langem wichtigste Ausgrabungsfund in Alexandria und werde bald im Archäologischen Museum der Stadt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Freigegeben in Kultur
Seite 7 von 7