Griechenland - Demokratie, Theater und Improvisation in Münster

  • geschrieben von 
Griechenland - Demokratie, Theater und Improvisation in Münster
Athen ist die Wiege der Demokratie. Das Museumsteam des Archäologischen Museums der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster füllt unter anderem die zahlreichen Korfsmeyer-Modelle im Maßstab von 1:100 mit Leben und erläutert die Geschichte der Agora in Athen.
Der Fest-, Versammlungs- und Marktplatz war eines der hochpolitischen Zentren der Stadt.
 
Das Modell des Dionysos-Theaters und die Statue des Sophokles, eines glühenden Demokraten und Verfassers einer der wichtigsten Tragödien, der „Antigone“, bilden den zweiten Schwerpunkt der Veranstaltung. Dargeboten werden Interpretationen von Professor Horst-Dieter Blume und dem Theater Münster.
 
Wann: Donnerstag, 19. Oktober, ab 19.30 Uhr
Wo: Abguss- und Modellsammlung des Archäologischen Museums der WWU, Nienkamp 60, Münster. Treffpunkt ist vor dem Hall of Sports-Fitnesscenter
 
Der Eintritt ist frei, eine verbindliche Anmeldung ist allerdings erforderlich.
 
Kontakt und Anmeldung unter oder telefonisch unter 0251 / 833 22 21.
 
Weitere Informationen hier
 
(Griechenland Zeitung/lb; Foto © Rebecca Hürter)
Nach oben