Die griechische Basketballmannschaft trifft heute im EM-Viertelfinale auf Slowenien. Trainer Panajotis Jannakis erwartet ein spannendes Spiel, weil die Slowenen einige Spiele sehr knapp gewonnen haben. Dies habe dem Selbstvertrauen der gegnerischen Spieler einen „Kick" gegeben. Die Slowenen kämpfen um jedes Detail, sagt Jannakis.Für die Griechen geht es nicht nur um den Einzug ins Semifinale, sondern auch um die Verteidigung des Europameistertitels.
Freigegeben in Sport
Griechenland/Athen. Griechenland verteidigte gestern Abend durch das 2:2 gegen Norwegen den ersten Platz in der Gruppe C. Der amtierende Europameister ging vor 24.000 Zuschauern in Oslo bereits nach sechs Minuten durch einen Kopfball von Sotiris Kyrgiakos in Führung. Die Norweger machten daraufhin Druck und John Carew schoss neun Minuten später den Ausgleich.
Freigegeben in Sport
Titelverteidiger Griechenland trifft heute Abend um 21.30 Uhr Ortszeit im ersten Spiel der Qualifikationsrunde auf Weltmeister und Gastgeberland Spanien. Die Begegnung sorgt somit für eine Wiederauflage des letztjährigen WM-Finales.Die Qualifikationsrunde setzt sich aus zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften zusammen, bestehend aus den ersten drei Teams von je zwei Vorrundengruppen. In Gruppe E sind Russland, Kroatien, Israel und Portugal neben Spanien und Griechenland.
Freigegeben in Sport
Dienstag, 04. September 2007 03:00

Basketball-EM: Auftaktsieg für Griechenland

Mit einem 76:66-Erfolg gegen Israel ist Titelverteidiger Griechenland unter Panajotis Giannakis am Montag souverän in die Basketball-EM gestartet. Am morgigen Mittwochabend um 20.30 Uhr Ortszeit beschließt der Vize-Weltmeister die Vorrunde (Gruppe A) mit dem Spiel gegen Russland. Das Finale der EuroBasket 2007, die in diesem Jahr in Spanien ausgetragen wird, findet am 16. September um 21.
Freigegeben in Sport
Dienstag, 04. September 2007 03:00

Champions League ohne AEK Athen

AEK Athen hat am Montag den Einzug in die Champions League verpasst. Die Hauptstädter verloren zu Hause gegen UEFA-Pokal-Sieger FC Sevilla deutlich mit 1:4. Bereits das Hinspiel konnten die Spanier mit 2:0 für sich entscheiden. AEK trifft nun im UEFA-Pokal auf Red Bull Salzburg. Olympiakos Piräus ist hingegen als griechischer Meister direkt für die europäische Königsklasse qualifiziert.
Freigegeben in Sport
Seite 136 von 138