Mittwoch, 03. April 2019 14:51

Traditioneller griechischer Tanz

„Ich werde in dein Taschentuch drei Tugenden der Welt setzen: die Sonne und den Wind und den strahlenden Mond.“ Das Tanzstudio Theatriko Ergastiri aus Nea Ionia kehrt nach 25 Jahren mit traditionellen griechischen Tanzeinlagen wieder ins Pallas Theater zurück.

Freigegeben in Ausgehtipps
Dienstag, 02. April 2019 11:53

Meine neue Heimat Epirus (Teil 2)

Vielfalt und Exotik im Tzoumerkagebirge

Die wohl imposanteste Gebirgskette des Pindos ist das Tzoumerkagebirge. Umgeben von den Flüssen Arachthos, Aspropotamos, Acheloos und zahlreichen Wildflüssen, beeindruckt das Tzoumerkagebirge mit wilder, natürlicher Schönheit und einer Vielfalt der Fauna und Flora.

Freigegeben in Leser-Geschichten
Freitag, 08. März 2019 15:54

Frau Fastenzeit

Die Große Fastenzeit (Megali Sarakosti) beginnt in diesem Jahr am 11. März, dem griechischen Rosenmontag oder Kathara Deftera. Groß deswegen, weil es auch eine kleine und mildere Fastenzeit gibt – nämlich jene vor Weihnachten.

Freigegeben in Kultur

Griechenland und Japan feiern 2019 120 Jahre diplomatischer Beziehungen. Aus diesem Anlass finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. In Kooperation mit der japanischen Botschaft präsentiert etwa das Benaki Museum in Athen traditionelle japanische Spielsachen und vor allem Puppen, welche seit Jahrhunderten einen festen Bestandteil der japanischen Kultur darstellen.

Die Ausstellung bietet zum sogenannten Kindertag  (Kodomo no hi) am 5. Mai ein Sonderprogramm.  Dieser Tag ist ganz den Kindern gewidmet, das Lebensglück und die Individualität der Kinder werden zelebriert. Die Häuser in Japan verziert man mit japanischen  Militärhelmen (kabuto) und mit Karpfen verzierten Windsäcken (koinobori) –  als Zeichen für Stärke, Gesundheit und Mut. Der japanischen Tradition zufolge sollen die Helme und Windsäcke die Kinder vor Unglück und Krankheiten beschützen.

Schon Anfang März (3.3.) beging man einen weiteren Brauch: Familien schmückten zum sogenannten Mädchentag (Hina-Matsuri) für ihre Töchter eine mit einem roten Tuch bedeckte Plattform mit zahlreichen Puppen (hina-ningyō). Die Puppen sollen symbolisch für das Glück der Mädchen stehen.

Die im Benaki Museum gezeigte Sammlung repräsentiert Figuren wie den Kaiser, die Kaiserin, Bedienstete sowie Musikanten in traditionellem Gewand.

Wann: Bis 30. Juni. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 10 Uhr bis 18 Uhr

Wo: Benaki Spielzeug Museum, Poseidonos 14 & Tritonos 1, 17561 Palaio Faliro

Eintritt: 7 € bis 9 €

(GZfw)

Freigegeben in Ausgehtipps
Donnerstag, 03. Januar 2019 13:13

Ragoutsaria Kastoria

Anfang Januar feiert ganz Kastoria eine Art Karnevalsvorspann, „Ragoutsaria“ genannt. Mit Musik, traditionellen Kostümen und Maskeraden erinnert er an den späteren Karneval.

Freigegeben in Ausgehtipps