Das Epiphaniasfest, das „Fest der Erscheinung des Herrn“, ist das älteste im Kalender festgeschriebene Fest der Kirche und wurde schon um 300 n.Chr. im Osten gefeiert. Bis heute feiert die Orthodoxe Kirche an diesem Tag die Taufe Jesu, bei der sich die heilige Dreieinigkeit der Welt offenbarte. Am 6. Januar werden die Gewässer geweiht.

Freigegeben in Chronik