Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in dieser Nacht auf der nordgriechischen Autobahn Egnatia Odos ereignet.

Freigegeben in Chronik

Ein einmotoriges Flugzeug des Typs Cessna ist kurz vor 9 Uhr am Donnerstagvormittag über einer Nebenstraße der Autobahn „Egnatia Odos“ in der Nähe der Nordgriechischen Region Grevena notgelandet.

Freigegeben in Chronik

Ein tragischer Autounfall hat sich am Freitagmorgen auf der Autobahn Egnatia Odos in Nordgriechenland ereignet. Dabei sind sechs Menschen ums Leben gekommen; darunter sind auch drei Kinder gewesen. Zehn weitere Menschen wurden verletzt, drei davon schwer.
Der Kleinbus, mit dem sie unterwegs gewesen sind, ist aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und auf Felsen neben der Fahrbahn aufgeprallt.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Für zwei Stunden musste heute die Verkehrspolizei von Nordgriechenland die Egnatia Odos vor dem Knotenpunkt Profiti Lagada bei Thessaloniki sperren. Grund war eine Regelrechte Invasion von tausenden Fröschen auf dem Asphalt. Da die Straße durch überfahrene Frösche bereits glatt geworden war, entstanden drei leichte Autounfälle mit Sachschäden. Wissenschaftler untersuchen nun das seltene Phänomen.
Freigegeben in Wirtschaft
In ungefähr zwei Monaten soll an der Egnatia Odos, der Autobahn, die Nordgriechenland von Igoumenitsa am Ionischen Meer bis zur türkischen Grenze durchzieht, die erste Mautstelle in Betrieb gehen. Es handelt sich um die Mautstelle Nea Malgara westlich von Thessaloniki. Einen Monat später soll die Mautstelle Polymilos zwischen Kozani und Veria in Westmakedonien in Betrieb gehen. Die gebühren werden in beiden Fällen 2,80 Euro betragen. Laut einer Ankündigung von Verkehrs- und Infrastrukturminister Dimitris Reppas soll ab 2011 auf der Egnatia Odos ein Vignettesystem gelten, das für eine bestimmte Zeit anstelle der bisherigen Berechnung nach zurückgelegten Kilometern gelten soll.
Freigegeben in Wirtschaft