Donnerstag, 15. Oktober 2015 17:13

Neue Zwei-Euro-Münzen für Griechenland

Die griechische Regierung hat beschlossen, Spyros Louis zu ehren. Louis war der Gewinner der Goldmedaille im Marathon-Lauf bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1896 in Athen. Anlässlich seines 75. Todestages am 26. März dieses Jahres werden jetzt 750.000 neue Zwei-Euro-Münzen erscheinen. Darauf wird Spyros Louis mit einer traditionellen Tracht, der ‚Foustanelaʻ, abgebildet sein sowie der damalige Siegerpokal (s. Foto). Ursprünglich war geplant, eine Gedenkmünze zum 75. Jahrestag des Ochi-Tags (28. Oktober 1940) zu prägen. Damals lehnte Athen ein Ultimatum Mussolinis ab, griechisches Territorium zu benutzen. (GZmp)

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Insgesamt 49 antike Münzen sind in der Zeit von 2004 bis 2007 von Großbritannien sowie von Schweden an Griechenland zurückgegeben worden. Grundlage für dieses Vorgehen ist die Übereinkunft der Mitgliedsstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), nach der unrechtmäßig entwendete kulturelle Güter zurückgeführt werden sollen. Vor allem auf Drängen Griechenlands regte die Europäische Kommission Änderungen am bestehenden Rechtsrahmen an, die seine Umsetzung noch effektiver machen soll. Außerdem erreichte Athen, dass die Liste der betroffenen Kulturgüter erweitert wurde.
Freigegeben in Chronik