Griechenland: 49 antike Münzen kehren nach Griechenland zurück Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenland: 49 antike Münzen kehren nach Griechenland zurück
Griechenland / Athen. Insgesamt 49 antike Münzen sind in der Zeit von 2004 bis 2007 von Großbritannien sowie von Schweden an Griechenland zurückgegeben worden. Grundlage für dieses Vorgehen ist die Übereinkunft der Mitgliedsstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), nach der unrechtmäßig entwendete kulturelle Güter zurückgeführt werden sollen. Vor allem auf Drängen Griechenlands regte die Europäische Kommission Änderungen am bestehenden Rechtsrahmen an, die seine Umsetzung noch effektiver machen soll. Außerdem erreichte Athen, dass die Liste der betroffenen Kulturgüter erweitert wurde.
de. In einem Bericht der Kommission sind darüber hinaus 90 antike Objekte aufgeführt, die unrechtmäßig nach Deutschland ausgeführt worden sind und die noch bis Jahresende zurückgeführt werden sollen. Griechenland hat unterdessen auch bei den zuständigen Behörden der Mitgliedsstaaten um Hilfe bei der Suche nach 439 Objekten gebeten, die aus Kirchen und Klöstern entwendet worden sind – bisher ohne Ergebnis. (Griechenland Zeitung / ch; Foto: Eurokinissi, Archiv)

Nach oben